Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 279.332
  Pressemitteilungen gelesen: 35.813.009x
08.02.2013 | Auto & Verkehr | geschrieben von Gernot Gawlik¹ | Pressemitteilung löschen

Wo die Straße fehlt, wird sie überbrückt

Die Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG stellt sich der Herausforderung Schwertransporte seit mittlerweile über 65 Jahren Tag für Tag. Als Spezialist für den Speditionsverkehr mit großen Lasten operiert das erfahrene Unternehmen, dass sich längst einen guten Ruf in der Branche erworben hat, weltweit. Dabei sind Tonnen- wie Millionengewichte auf Straßen und Wasserwegen ständig in Bewegung und erreichen stets ihr Ziel. Wenn der Anlagenbau für gewöhnliche Containerschiffe zu überdimensioniert geraten ist, tritt Arnold Schwerlast in Kraft, wenn das Lademaß für den Straßenverkehr überschritten wird, ebenfalls. Speziallösungen zu finden, ist die vordringliche Aufgabe der Projektspedition aus Rimpar bei Würzburg (http://www.arnold-schwerlast.de/abwicklung-schwertransporte.html) .

Mal angenommen, ein Stahlwerk muss umziehen, dann streikt die Kapazität der Containerschiffe schnell, nicht nur deswegen, weil die neue Adresse auf einem anderen Kontinent liegt. So schnell lässt sich dann kein geeignetes Schiff bauen, das den Anforderungen genügen würde. Hier kommt Arnold Schwerlast zum Zug. Arnold kennt die Alternativen, nutzt Semi-Container oder Ro/Ro-Schiffe. Zur Not wird ein Transportflugzeug beladen. Wo die üblichen Konventionen für extreme Ausmaße und außergewöhnliches Gewicht nicht mehr ausreichen, da muss ein Sonderweg gefunden werden.

Spezialtransporte finden ihren Weg im gesamteuropäischen Straßennetz und wo die Straße fehlt, ist Kreativität gefragt. Ob Lettland oder Kasachstan, Montenegro oder in die Ukraine - bis jetzt ist noch jede Turbine da angekommen, wo sie angeliefert werden sollte. Fa. Arnold übernimmt zuverlässig den Ladungsverkehr in Teilen wie auch komplett, stellt den Frachtraum auftragsbezogen, überwacht die Liefertermine. Die Dokumentation wird akribisch ausgeführt.

Reicht der Lkw-Fuhrpark zur Bewältigung der übertragenen Schwerlast nicht aus, werden andere Wege für den Schwerlasttransport aufgetan: auf der Schiene, auf dem Wasser, in der Luft. Nur durch die Kombination verschiedener Transportwege wird manch entlegenes Ziel erst erreichbar. Dabei betreut Arnold das voluminöse Transportgut vom ersten bis zum letzten Augenblick. Am Anfang steht die Planung, am Ende das Aufrichten an Ort und Stelle. Schwergüter können umgeschlagen und gelagert werden; sowohl die Beladung als auch die Entladung wird fachgerecht mit Hilfe des dafür nötigen Equipments durchgeführt. Kräne werden gestellt, Wettbewerbsvorteile ermittelt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.arnold-schwerlast.de
Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG
Kettelerstr. 5 97222 Rimpar

Pressekontakt
http://krick-interactive.com
KIM Krick Interactive Media GmbH
Mainparkring 4 97246 Eibelstadt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Auto & Verkehr"

| © devAS.de