Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 62
  Pressemitteilungen gesamt: 295.829
  Pressemitteilungen gelesen: 38.194.362x
13.05.2011 | Auto & Verkehr | geschrieben von Phoebe Rocchi ¹ | Pressemitteilung löschen

Sorgenfreies Tanken - OMV folgt Kundenwunsch nach Super 95

Burghausen, 13. Mai 2011 - Die OMV folgt dem anhaltenden Kundenwunsch und bietet künftig wieder an allen Stationen einen Super 95 Kraftstoff mit maximal 5% Ethanol-Beimischung an. Trotz zahlreicher Maßnahmen, etwa durch Ausgabe eines Informationsflyers des Bundesumweltministeriums, die Auslage der DAT-Liste an allen Stationen, Kundenansprache durch die Tankstellenpartner und Informationen im Internet, konnte die Produktnachfrage und Akzeptanz von Super E10 in den vergangenen Monaten bei den Autofahrern nicht entscheidend verbessert werden.

Derzeit bietet OMV an ihren Tankstellen Super /Super Plus mit maximal 5% Ethanolbeimischung (E5) zum gleichen Preis an. Das angebotene Super E5 mit 98 Oktan und erfüllt beziehungsweise übertrifft damit sogar die Standardanforderungen an Super 95 (E5).

Nach dem anhaltend zögerlichen Verhalten der deutschen Autofahrer bei Super E10 führt die OMV sukzessive wieder Super 95 mit maximal 5% Ethanolbeimischung (E5) ein. Ebenso wie die großen Anbieter im Markt reagiert die OMV damit auf die derzeit vorherrschenden Kundenbedürfnisse. "Wir nehmen die Sorgen unserer Tankstellenkunden sehr ernst und wollen mit einem marktorientierten Kraftstoffangebot sorgenfreies Tanken bieten. Gleichzeitig wird jedoch Super E10 von uns als günstigster und umweltfreundlichster Kraftstoff weiter angeboten", erläutert Harald Joichl, Leiter OMV Tankstellengeschäft Deutschland und Österreich, die Situation. "Wir glauben langfristig bei Super E10 an eine Steigerung der Absatzquote von derzeit rund 30 Prozent."

Für eine bestmögliche Verbraucherinformation werden an OMV Tankstellen weiterhin der Informationsflyer des Bundesumweltministeriums und DAT Listen zur Einsicht angeboten. Wie allgemein bekannt ist, vertragen heute schon rund 90 Prozent aller Fahrzeuge problemlos den umweltfreundlichen Ottokraftstoff Super E10.

Super 95 (E5) wird ab 16. Mai 2011 an den ersten OMV Tankstellen verfügbar sein und sukzessive im gesamten deutschen OMV Netz ausgerollt werden. Der Rollout soll bis Anfang Juli diesen Jahres abgeschlossen sein. Die OMV bittet die Autofahrer in diesem Zusammenhang um etwas Geduld, da großflächige Umstellungen entsprechend Zeit benötigen.


Hintergrundinformationen:

OMV Deutschland GmbH:
Die OMV Deutschland ist das führende Erdöl- und Erdgasunternehmen in Bayern. Die Aktivitäten umfassen das Raffinerie-, Kunden- und Tankstellengeschäft. Die OMV Deutschland verfügt derzeit über rund 350 Tankstellen, davon allein in Bayern 260. Dies entspricht einem Marktanteil von rund 12%. Weitere Stationen befinden sich in Baden-Württemberg und Hessen.
Im Kundengeschäft ist die OMV mit 30% Marktanteil Marktführer in Bayern. Das OMV Tanklager Feldkirchen, das die OMV zusätzlich im Auftrag des Erdölbevorratungsverbands (EBV) betreibt, gewährleistet seit Anfang der 1970er Jahre die Versorgungssicherheit des Großraums München und der Region mit Diesel und Heizöl. Mit Kerosin aus der Raffinerie Burghausen ist das Tanklager über eine direkte Pipeline Hauptlieferant des Flughafens München.
Im Jahr 2003 stockte die OMV ihre Anteile an der Trans Alpine Pipeline auf 25% auf und erwarb 45% der Bayernoil Raffinerie GmbH. Mit den Raffineriestandorten in Burghausen Neustadt sowie Vohburg und einer jährlichen Verarbeitungskapazität von 8,2 Mio Tonnen verfügt die OMV über 43% der bayerischen Raffineriekapazität. Damit ist sie zugleich wichtigster Versorger von Mineralölprodukten in Süddeutschland und deckt deutschlandweit bereits rund 10% des Bedarfs der chemischen Industrie an Erdölderivaten.
OMV Aktiengesellschaft:
Mit einem Konzernumsatz von EUR 23,32 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 31.398 im Jahr 2010 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per Jahresende 2010 rund 1,15 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 318.000 boe in 2010. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 25,8 Mio t und mit Jahresende 2010 über rund 4.800 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2010 in etwa 18 Mrd m³ Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 89 Mrd m³ im Jahr 2010. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 34 Mrd m³ jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Mit einem Anteil von 97% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.
Die 3plus Strategie der OMV kombiniert die Stärken der drei Geschäftsbereiche E&P, G&P und R&M zur optimalen Versorgung der drei Kernmärkte Mittel- und Osteuropa, Südosteuropa und der Türkei. Die entstehenden Synergien nutzt die OMV zur Verlängerung ihrer Wertschöpfungskette von Öl über Gas hin zu Strom und dem Einsatz von Erneuerbaren Energien.
Nachhaltigkeit
Die OMV hat den UN Global Compact unterzeichnet und fördert aktiv die Werte, zu denen sie sich in ihrem Code of Conduct verpflichtet hat. Sie übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt, vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Die OMV setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln verantwortungsvoll zu berücksichtigen. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über seine entsprechenden Aktivitäten in einem Nachhaltigkeitsbericht, der gemeinsam mit dem Geschäftsbericht erscheint, und orientiert sich dabei an den international anerkannten Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI).



¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.omv.de
OMV Deutschland GmbH
Haiminger Straße 1 84489 Burghausen

Pressekontakt
http://www.rocchi-pr.com
Rocchi PR
Residenzstr. 27 80333 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Auto & Verkehr"

| © devAS.de