Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 276.796
  Pressemitteilungen gelesen: 35.427.906x
30.01.2015 | Auto & Verkehr | geschrieben von Oliver Blum¹ | Pressemitteilung löschen

Zenec EL-Rückfahrkameras - einfache Montage, beste Bildqualität

Eine Rückfahrkamera nachzurüsten kann so einfach sein - mit den neuen fahrzeugspezifischen EL-Modellen hat Multimedia- und Navigationsspezialist Zenec (http://www.Zenec.com/) jetzt zwölf sehr hochwertige Kameras im Programm, die sich im Handumdrehen ins Fahrzeug einbauen lassen. Die kompakten Weitwinkelkameras ersetzen das werkseitig eingebaute Modul zur Nummernschildbeleuchtung - die Montage ist daher zeitsparend und völlig unkompliziert: Einfach nur die Kennzeichenleuchte entfernen, Kamera einbauen, Kabel zum Steuergerät verlegen, fertig. Ein separierbares 3-teiliges Systemkabel mit 5,0 m Länge und wasserdichten Systemsteckern vereinfacht die Kabelverlegung.
Alle Zenec EL-Kameras integrieren sich unauffällig in das jeweilige Zielfahrzeug, die Original Kfz-Optik bleibt erhalten. Zur Kennzeichenbeleuchtung verwenden die EL-Kameras das gleiche Leuchtmittel wie das Zielfahrzeug - je nach Automodell also eine Glühlampe oder LEDs.
Bei Zenecs EL-Kameras - erhältlich für diverse Fahrzeuge von VW, Skoda, Audi, Hyundai, Mercedes, Citroen, Peugeot, Nissan, Opel und Smart - kommen nur beste Bauteile zum Einsatz: beispielsweise High End CMOS-Sensoren mit großer Farbtreue, die aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit auch sehr lichtschwache Situationen erfassen können.
Aufgrund eines horizontalen Bildwinkels von 120° werden auch Objekte, die sehr nah sind und/oder sich im flachen Winkel zum Auto befinden, deutlich abgebildet. Das Einparken und Rangieren wird durch Abstandshilfslinien, die im Bild integriert sind, zusätzlich erleichtert.
Hochwertige Materialien und eine robuste Konstruktion garantieren eine hohe Wetterbeständigkeit und damit verbunden, eine lange Lebensdauer. Dank der speziellen Kameragehäuse - gebaut nach Schutzklasse IP69K, der höchsten Norm für Berührungs-, Fremdkörper-, Wasser- und Feuchtigkeitsschutz - sind alle Modelle optimal gegen Spritzwasser oder Staub geschützt. Aufgrund des großen Betriebstemperaturbereichs von -20° C bis +75° C gibt es allzeit klare Sicht nach hinten - auch unter extremen Temperatur- und Wetterbedingungen.
Zenecs EL-Kameras, Verkaufspreis 99 Euro, können an alle Moni/Naviceiver, Steuergräte und Monitore mit CVBS Cinch-Videoeingang angeschlossen werden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.zenec.com
Zenec by ACR
Bohrturmweg 1 5330 Bad Zurzach

Pressekontakt
http://www.punctum-berlin.de
punctum
Schönstedtstr. 7 12043 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Auto & Verkehr"

| © devAS.de