Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 276.773
  Pressemitteilungen gelesen: 35.414.241x
25.01.2011 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Dörte Giebel¹ | Pressemitteilung löschen

Aus Fernunterricht wird Social Learning

Vom ersten Tag an Teil einer großen Lern-Community sein, das motiviert nicht nur, sondern unterstützt auch ganz konkret das eigene Fernstudium. Beim ILS, Deutschlands größter Fernschule, heißt das: In Sekundenschnelle andere Teilnehmer finden, die am selben Studienheft arbeiten, die eventuell sogar in der Nähe wohnen oder einfach nur die gleichen Interessen haben. Das bedeutet auch, vom Wissen vieler zu profitieren und sich bei Bedarf zu Lerngruppen - virtuell oder vor Ort - zusammenzufinden. Möglich wird dies durch das neue Online-Studienzentrum des ILS, dass seit Ende 2010 allen 80.000 Studienteilnehmern zur Verfügung steht. "Social Media und Web 2.0 verändern derzeit unsere Gesellschaft; wir haben jetzt das Beste aus dieser neuen Online-Welt für unsere Kunden in einer innovativen Lernplattform gebündelt", so Ingo Karsten Geschäftsführer des ILS, "denn für uns ist es selbstverständlich, unseren Teilnehmern moderne Formen des Networking und des Austauschs zu bieten, die sie beispielsweise von Facebook und VZ gewohnt sind."

Das Online-Studienzentrum wird zum Herzstück der Fernschule

Social Learning nennen Experten die Form des interaktiven und kollaborativen Lernens, welche sich durch die Revolution des Web 2.0 zu etablieren beginnt: Menschen machen sich gegenseitig auf interessante Informationen aufmerksam, antworten auf Fachfragen und stellen ihr eigenes Wissen zur Verfügung. Im neuen Online-Studienzentrum des ILS wird diese neue Lernwelt lebendig: Rund zwei Drittel der 80.000 ILS-Studienteilnehmer nutzen das Online-Studienzentrum heute schon aktiv - Tendenz steigend. Das Online-Studienzentrum des ILS wird damit zunehmend zum Herzstück der gesamten Fernschule. Die Teilnehmer betreten mit dem Einloggen virtuell ihre Fernschule mit allen Kommunikationsmöglichkeiten, die das Internet heute bietet. Dazu gehören offene und betreute Chats, vom System vorangelegte Studiengruppen sowie individuelle Gruppen, die jeder selbst gründen und andere dazu einladen kann. Über die Netzwerkfunktionen kann sich jeder Teilnehmer darüber hinaus mit einem eigenen Profil darstellen und mit anderen vernetzen. "Keine vier Wochen nach dem Relaunch hatten Studierende bereits rund 150 Gruppen gegründet", so Birger Tralau, Leiter des Online-Studienzentrums beim ILS. "Außerdem hat sich die durchschnittliche Verweildauer auf der Lernplattform schon nach wenigen Wochen verdreifacht."

Noch mehr Online-Service für ein reibungsloses Fernstudium

Über die Lernplattform kann zudem jeder Teilnehmer direkten Kontakt zum eigenen Studienbetreuer oder zum persönlichen Fernlehrer aufnehmen. Und eine Fülle weiterer Funktionen für ein reibungsloses Fernstudium steht bereit: Dazu gehört unter anderem ein kalendarischer Studienmanager, mit dem man selbst definierte Zwischenziele und Meilensteine verwalten kann, eine automatisch aktualisierte Notenansicht sowie die Möglichkeit, Einsendeaufgaben direkt über die Plattform hochzuladen, so dass diese im gleichen Moment im Online-Postfach des jeweiligen Fernlehrers landen und zügig korrigiert werden können. Wenige Monate nach dem Relaunch zieht Birger Tralau eine positive Bilanz: "Nach den typischen technischen Schwierigkeiten in der Umstellungsphase, die von durchaus kritischen Stimmen in verschiedenen Internet-Foren begleitet wurden, läuft das neue Online-Studienzentrum nunmehr in allen Bereichen reibungslos. Unsere Erwartungen, was das Ausmaß angeht, in dem die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten genutzt werden, sind sogar noch übertroffen worden." Täglich gehen über das neue Online-Studienzentrum zwischen 2.500 und 4.000 Fachfragen sowie Einsendeaufgaben ein.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ils.de
ILS Institut für Lernsysteme
c/o Laub & Partner GmbH, Kedenburgstraße 44 22041 Hamburg

Pressekontakt
http://www.ils.de/presse
ILS Pressestelle c/o Laub & Partner GmbH
Kedenburgstraße 44 22041 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de