Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 276.800
  Pressemitteilungen gelesen: 35.430.414x
21.01.2015 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Ute Büchmann¹ | Pressemitteilung löschen

Ausbildung in der professionellen Senioren-Assistenz

Vor kurzem besuchte Gabriela Wurst, Senioren-Assistentin und Geschäftsführerin eines Dienstleistungsunternehmens aus Hamburg, einen Kunden im Seniorenheim. Er hatte ihr einige Tage zuvor von der Sängerin Marika Rökk, Sängerin und Revuestar der 50er-Jahre, vorgeschwärmt. Im Heim angekommen sagte Gabriela Wurst zu Ihrem Kunden: "Na, wie wäre es, wenn ich Ihnen jetzt einmal ein paar Melodien von Marika Rökk vorspiele?" Der Kunde stutzte und entgegnete: "Da bräuchten Sie aber einen Plattenspieler und den haben Sie gar nicht mitgebracht". Die Senioren-Assistentin lachte. Sie holte ihr iPad heraus, ging auf die Seite von YouTube und lud den Song "Ich brauche keine Millionen" herunter. Augenblicklich unterbrachen die im Gemeinschaftsraum anwesenden Senioren ihre Gespräche. Aufgeregt und voller Neugier kamen einige näher. Bald war es nicht nur die alte Tonaufnahme, die zu hören war. Einzelne Senioren begannen mitzusingen. Andere zogen nach.

Songs wie "In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine" und weitere folgten...
Marika Rökk erreichte postum die volle Aufmerksamkeit einer ganzen Senioren-Gruppe.
Das ungewöhnliche Schauspiel im Altenheim erreichte seinen Gipfel, als die betagten Sänger sich gegenseitig korrigierten, wenn eine Textzeile auch nur im Geringsten vom Original abwich.

Senioren-Assistenten wie Gabriela W. bringen Lebensfreude in den Alltag älterer Menschen. Meist sind sie in Privathaushalten tätig. Sie managen den Alltag älterer Menschen und aktivieren deren Potenziale. Professionell arbeitende Senioren-Assistenten schließen so die Lücke zwischen Pflege und Hauswirtschaft. Hier geht es um zugewandte Begleitung und Unterstützung, damit der Gang ins Heim nach Möglichkeit ganz vermieden wird.

800 Senioren-Assistenten haben sich seit 2006 in der professionellen Senioren-Assistenz weitergebildet. Auf einem Infoabend in Berlin am Freitag, 30. Januar, ab 19.00 Uhr im A&O-Hotel Hbf stellt das Weiterbildungsunternehmen Büchmann Seminare KG die 120-stündige Ausbildung vor, die ab 13. März in Berlin durchgeführt wird. Das Besondere an der Weiterbildung: Die Teilnehmenden werden auf die Selbständigkeit vorbereitet. Um den Teilnehmenden am Veranstaltungsabend einen Blick auf die praktische Arbeit zu ermöglichen, wird auch die Hamburger Senioren-Assistentin Gabriela Wurst dabei sein und von ihrer Arbeit erzählen. Dieses Mal ohne Melodien im Gepäck.

Info: http://www.senioren-assistentin.de
Um Anmeldung zum Infoabend wird gebeten: 04307 900341

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.senioren-assistentin.de
Büchmann Seminare KG
Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental

Pressekontakt
http://www.senioren-assistentin.de
Büchmann Seminare KG
Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de