Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 18
  Pressemitteilungen gesamt: 276.792
  Pressemitteilungen gelesen: 35.422.808x
11.08.2015 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von A.M. Faßbender¹ | Pressemitteilung löschen

Perception - ist Trumpf

Interview mit Alexander Maria Faßbender - Coach und Speaker (Teil 1)

Inspiration for life® - ist das Markenzeichen von Alexander Maria Faßbender. Er ist einer der anerkanntesten und bekanntesten Coaches und Speaker weltweit. Mut, Vertrauen, Motivation, interpretationsfreie Kommunikation sowie seine Eigenkreation MUTIVATION® sind nur ein Teil all der Themen, die er seinen Teilnehmern mit auf den Weg gibt. Alexander Maria Faßbender ist ein Macher und Umsetzer für jeden Menschen, der erfolgreich(er) und glücklich(er) durchs Leben schreiten möchte.

Fragen
1.Sie sind Wahrnehmungsexperte. Wie kann man seine Wahrnehmung schulen? Können Sie Beispiele dafür nennen?

Die Wahrnehmung kann ich schulen, indem ich mir eine Auszeit vom Leben nehme. Ich setze mich in ein Cafe oder auf eine Parkbank und beobachte einfach die Leute um mich herum. Das ist bereits eine kleine Übung, um die Wahrnehmung zu schulen, die jedoch die wenigsten Menschen machen. Meistens sitzen sich zwei Leute in einem Cafe gegenüber und spielen mit ihrem Handy oder lesen in einer Zeitung. Kommunikation funktioniert so aber nicht! Wer für Wahrnehmung keine Zeit hat und die Achtsamkeit nicht lebt, wird sich am Ende seines Lebens fragen, warum er so wenig vom Leben hatte.

2.Inspiration4 Life ist auch Ihr Thema? Was verbirgt sich dahinter? Wie kann man ein inspiriertes Leben leben?

Inspirieren bedeutet, den eigenen Spirit in sich zu spüren und wieder zu leben. Ich möchte Menschen in ihrer Aufmerksamkeit bestärken und sie inspirieren. Aufgrund dieser Motivation ist Inspiration4Life entstanden. Inspiration bedeutet, dass ich erkenne, dass nicht allein das Ganze zählt, sondern dass auch ein kleiner Teil viel bewirken kann. Diese Mentalität haben uns andere Länder weit voraus. Der Deutsche neigt dazu, den "ganzen Kuchen" zu essen, fühlt sich dann jedoch überfüllt, wenn er den Kuchen aufgegessen hat. Hätte er nur ein Stück vom Kuchen gegessen, wäre er zufrieden gewesen.


3.Wie kann man Kreativität in sein Leben bringen?
Ich bin höchst kreativ, kann jedoch nicht sagen, woher das kommt. Sie können mir einen Text hinlegen und sagen, dass ich einen Roman daraus schreiben soll. Wenn der Text mir gefällt, mache ich das ohne Weiteres. Ich suche und finde. Ich lebe nach dem Motto "Geht nicht, gibt"s nicht!". Die Amerikaner sind viel lockerer und antworten auf einen Vorschlag mit "great" und sind schnell zu begeistern. Der Deutsche ist da viel zurückhaltender und reagiert eher mit Skepsis. Über den Vorschlag wird hierzulande lange nachgedacht und die begeisterte Reaktion kommt auch erst viel später.

4.Sie haben eine Space Coaching Academy gegründet. Was verbirgt sich dahinter?
Die Space Coaching Academy gibt es jetzt vier Jahre und es steht ein durchdachtes Konzept dahinter. Die Aufgabe besteht in der Betreuung der privaten Weltraumtouristen, im Moment im suborbitalen Raum bis 110 km Höhe und später auch im orbitalen Raum ab 350 km Höhe. Später soll der Raum dann ausgedehnt werden bis zum Mond und Mars, aber das dauert noch. Weltraumtouristen sind extremen körperlichen Belastungen und Extremsituationen der fünf Sinne - Geruch, Geschmack, Fühlen, Sehen, Hören - ausgesetzt, und wir haben festgestellt, dass wir Menschen auf der Erde aus diesen Extremsituationen sehr viel lernen können. Wir haben Astronauten interviewt und ein Programm aufgestellt, das auf den Fähigkeiten und Fertigkeiten von Astronauten basiert, die für uns vorteilhaft sind.

Wir bauen die Akademie derzeit auf mit dem Ziel, weltweit 500 Coaches zu haben, weil der Bedarf der privaten Weltraumindustrie sehr groß ist. Wir haben uns eine Art Alleinstellungsmerkmal geschaffen, zu dem es keine Konkurrenz gibt. In Deutschland wird gefragt, wofür das gut sein soll, während in Amerika jeder sagt: "What a fantastic idea!" Im Ausland interessiert man sich dafür, wie man bloß auf diese verrückte Idee kommt, Leute für den Weltraum zu coachen. Der Bedarf ist vorhanden und wir bekommen Zuspruch von den USA, von der DLR, ESA oder NASA und auch von russischer Seite. Ich habe eine Marktlücke entdeckt, die am Anfang ihre Fülle noch nicht offenbarte. Am Anfang war es eher witzig, Space Coach zu sein, aber mittlerweile ist es wirklich gigantisch geworden.

Es gibt also einen großen Bedarf?
Experten beziffern den Markt der suborbitalen Raumflüge auf einen dreistelligen Milliardenbereich. Wenn ich das auf den Bedarf für Coaching runterbreche, dann rede ich hier bestimmt von einem dreistelligen Millionenbereich. Die Weltraumtouristen müssen ja in bestimmten Bereichen trainiert werden, da sie sonst gar nicht mitfliegen dürfen, wenn sie keine Freigabe aufgrund unseres Trainings erhalten. Das ist keine kleine Nische. Wir bilden momentan Coaches in Deutschland, Russland und USA aus. Der Markt ist riesengroß und das bis jetzt nur im suborbitalen Raum. Wir können noch gar nicht abschätzen, was im orbitalen Bereich möglich ist. Das ist alles sehr realistisch und spannend. Wer sich für den Weltraum und für extreme Lebenssituationen interessiert, ist bei uns bestens aufgehoben. Wir erhalten viele Bewerbungen für die Coach-Ausbildung, aber wir nehmen nicht jeden. Menschen, die wirklich qualitativ etwas erreichen wollen und nicht nur am Geld interessiert sind, werden bei uns zum Space Coach trainiert.

Das war Teil eines Interviews mit Alexander Maria Faßbender im Rahmen von Erfolgsmenschen und deren bewegtes Leben geführt wurde. Teil II folgt demnächst. Für mehr Information gerne direkt wenden an fassbender@alexander-maria-fassbender.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.alexander-maria-fassbender.de / http://www.space-coach-academy.com
Alexander Maria Faßbender® - Inspiration for life
Blombergstr. 7 83646 Bad Tölz

Pressekontakt
http://www.real-marketing.info
Real Marketing
Flötzersteig 144 1140 Wien

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de