Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 307.128
  Pressemitteilungen gelesen: 39.795.662x
05.12.2018 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Frau Agnes Gorny¹ | Pressemitteilung löschen

Tag des Ehrenamtes: Ohne Lesementoren hätten viele Schüler keine Chance auf Bildung

Ein Lesementor liest gern, erzählt gern, hört gut zu und verbringt einmal pro Woche auf diese Weise eine Stunde mit einem Schulkind. Mentor und Lesekind entwickeln Vertrauen zueinander. Sie sprechen, lesen und lachen miteinander über die Geschichten, über sich und über das Leben. Das motiviert bundesweit mehr als 11.500 ehrenamtliche Lesementoren sich unter dem Dach des Bundesverbandes von MENTOR - Die Leselernhelfer ein Jahr lang mit einem Lesekind in seiner Schule zu treffen und es individuell zu fördern.



Langsam versteht das Kind Texte besser und wird sicherer im Umgang mit der Sprache. Es fasst Mut zu sich und den eigenen Fähigkeiten, das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Regelmäßige Lehrerumfragen bestätigen: Schon nach sechs Monaten Leselernbegleitung wächst bei den allermeisten Kindern die Lesefreude und sie nehmen aktiver am Schulunterricht teil. Die Mentoren freuen sich über die positive Energie der Kinder und Jugendlichen, ihre Freude und Dankbarkeit. Sie machen das Ehrenamt als Lesementor so gewinnbringend, dass die meisten über mehrere Jahre mit viel Freude dabei bleiben.



Die Lesementoren gehören zu den 78 MENTOR-Vereinen in den Städten und Gemeinden, die im Bundesverband von MENTOR - Die Leselernhelfer e.V. organisiert sind. Vereine und Verband organisieren die Zusammenarbeit mit den Schulen, bieten Vorbereitung, Materialien und Begleitung an. Dabei vermitteln sie den Lesementoren das 1:1-Prinzip und die qualitativ hochwertige Leseförderung von MENTOR. Da die individuellen Lesestunden ein Jahr lang stattfinden, können die Ehrenamtler den Schülern Lesekompetenz vermitteln und eine vertrauensvolle Beziehung zu ihnen aufbauen. Der Aufwand ist überschaubar und sie helfen jungen Menschen. Denn nur wer lesen kann, kann seine Chance auf Bildung ergreifen, einen Schulabschluss machen und sein Leben selbst in die Hand nehmen. Lesementor, - ein überschaubares Ehrenamt, dass beiden Seiten ganz viel gibt.



Weitere Informationen über http://www.mentor-bundesverband.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.
Frau Agnes Gorny
Pipinstr. 7
50667 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 16844745
web ..: http://www.mentor-bundesverband.de
email : gorny@mentor-bundesverband.de

Pressekontakt
MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.
Frau Agnes Gorny
Pipinstr. 7
50667 Köln

fon ..: 0221 16844745
web ..: http://www.mentor-bundesverband.de
email : gorny@mentor-bundesverband.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de