Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 128
  Pressemitteilungen gesamt: 278.832
  Pressemitteilungen gelesen: 35.726.848x
04.02.2012 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Heike Cramer-Jekosch¹ | Pressemitteilung löschen

Geordnete Verhältnisse! - Umfassendes Integriertes Managementsystem (IMS)

Managementsysteme in Unternehmen wurden aus verschieden Gründen bisher getrennt voneinander aufgebaut. Dadurch kommt es zu Überschneidungen oder sogar zu konträren Regelungen, die einen wirtschaftlichen Nutzen verschiedener Managementsysteme nicht immer gewährleisten. Eine kontinuierliche Prozessverbesserung ist langfristig nur durch die Integration der einzelnen Managementsysteme eines Unternehmens in ein einziges System zu erreichen: Das Integrierte Managementsystem (IMS).

Das Seminar fasst Methoden und Instrumente zusammen, mittels einer einheitlichen Struktur die Einhaltung von grundlegenden Anforderungen aus den Bereichen Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagement sowie der Arbeitssicherheit nicht nur zu gewährleisten, sondern effizient zu optimieren. Umfassendes Integriertes Managementsystem (IMS) heißt Sparen durch Synergien bei gleichartigen Prozessen!

Das Seminar "Umfassendes Integriertes Managementsystem (IMS): Qualität, Umwelt, Energie und Arbeitssicherheit" vom 25. bis 27. April 2012 im Haus der Technik Berlin wendet sich an Führungskräfte und verantwortliche Mitarbeiter aus den relevanten Bereichen.

Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:

http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H110-04-060-2.html

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.hdt-essen.de
Haus der Technik e.V.
Karl-Liebknecht-Str.29 10178 Berlin

Pressekontakt
http://www.hdt-essen.de
Haus der Technik e.V.
Karl-Liebknecht-Str.29 10178 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de