Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 300.548
  Pressemitteilungen gelesen: 38.855.656x
01.03.2011 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Thomas Gangloff¹ | Pressemitteilung löschen

Kleine Workshops für große Veränderungen

"Selbstverantwortlichkeit, Liebe und Mitgefühl sind es, die Deine Wünsche erfüllen" sagt Thomas M. Gangloff, Trainer und Coach für die Steigerung der persönlichen Lebensqualität. "Du musst zuerst selber die Veränderung sein, die Du in der Welt sehen willst". "Jede Art von Erwachen ist eigentlich ganz einfach, aber es fängt immer mit Loslassen und sich selber nicht mehr so wichtig nehmen an" sagt er, und er weiß wovon er spricht. In unserem Gespräch erzählt er uns die Kurzform seines Lebens und es ist eine Geschichte voller Hunger, voller Erleben und von vielen Verlusten. Er nennt es die Lektionen, die das Leben für uns bereit hält und die uns zu dem werden lassen, was wir hier und jetzt gerade sind.

Zufriedenheit ist viel wichtiger als Glück, sagt er, da es ein dauerhaft zu erreichender Zustand ist. Das, was wir als das "Glück" bezeichnen, ist fast nie Zufall sondern das Ergebnis unseres Tuns und unseres Unterlassens und ganz besonders von der Art und Weise, wie wir die Welt betrachten. Ein klein wenig die Perspektive "verrückt" und schon kann ein ganzes Leben so sehr anders aussehen als nur wenig vorher.

Der Glaube, dass wir unser Verstand sind, und nicht ganzheitlich mit allen Wesen verbunden sind, gibt uns einen unglücklichen, sich getrennt fühlenden Eindruck einer Einsamkeit, die wir in Wirklichkeit niemals haben können. Wie könnten wir anderen Wesen jemals etwas antun, wenn wir uns bewusst würden, dass wir uns alles letztendlich nur selber antun.

Wir dürfen und wir können unsere Sichtweise verändern. Manchmal gehört dazu viel weniger Energie als all den Schmerz krampfhaft und dauerhaft aufrecht zu erhalten. Thomas M. Gangloff kann keinen einzigen Weg für Sie gehen, aber wen Sie bereit sind und es zulassen, dann kann er Sie als Coach ein kleines Stück Ihres Weg des Erwachens begleiten, bis die nächste Lektion und die nächste Person Ihres wunderbaren Lebens auf sie wartet.

Demnächst macht er mit http://www.1a-gl ück.de mehrere kleine Workshops und Satsangs in Köln und lädt Sie gerne ein, etwas in Ihrem Leben und auf diesem Planeten zu verändert. Themen sind u.a. "Was ist eigentlich Glück?", "Wie kann ich aktiv etwas verändern?" bis hin zum "Auflösen des Schmerzkörpers". Bei Interesse schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an: info@1a-glück.de und Sie erhalten weitere Informationen und Termine.

Weitere Informationen:

Thomas M. Gangloff
50827 Köln
Tel.: 0178-7295983
http://www.1a-gl ück.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.tomiga.de
TOMIGA UG (haftungsbeschränkt) i.G.
Sonnenbergstr. 17 39387 Oschersleben

Pressekontakt
http://www.tomiga.de
TOMIGA
Sonnenbergstr. 17 39387 Oschersleben

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de