Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 289.039
  Pressemitteilungen gelesen: 37.217.070x
05.09.2012 | Bildung, Karriere & Schulungen | geschrieben von Herr Felten¹ | Pressemitteilung löschen

10.000 Praktikanten retten online ihre Nachfolger vor dem Kaffeekochen!

Bochum: meinpraktikum.de (http://www.meinpraktikum.de) feiert seine 10.000ste Praktikumsbewertung. Praktikanten aus gut 6000 Unternehmen haben seit Anfang 2011 auf dem Onlineportal ihre persönlichen Erfahrungen mit anderen geteilt. Jetzt zerstört das junge Startup symbolisch Kaffeemaschinen und startet ein großes Gewinnspiel.

Mit der Aktion "Kill your Kaffeemaschine" will das Team darauf aufmerksam machen, dass die Zeit der kaffeekochenden Praktikanten vorbei ist. User können ihre kreativen Ideen für das Zerstören der Koffein-Maschinen auf Facebook einreichen, einen Vollautomaten von De"Longhi gewinnen und sich zu Hause selbst den Kaffee kochen lassen. Ein paar Maschinen hat meinpraktikum.de für das Promo-Video auch selbst schon auf dem Gewissen. Hier gibt es alle Infos zur Aktion: Der meinpraktikum.de Blog (http://www.meinpraktikum.de/blog/post/30924316389/kill-your-kaffeemaschine-ein-gewinnspiel)

Im Gegensatz zur Aktion, die mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist, sind die Praktikumsbewertungen auf dem Portal mehr als ernst zu nehmen. Lob und Kritik hat auf meinpraktikum.de gleichermaßen seinen Platz. Interessant wird es, wenn beides auf einem Profil aufeinanderprallt. "Wir haben inzwischen viele Unternehmen, die sehr viele unterschiedliche Bewertungen haben. Als User kann ich mir so mein ganz eigenes Bild machen. Unterschiede in einzelnen Abteilungen oder Standorten werden sofort sichtbar", kommentiert Daniel Pütz, Gründer von meinpraktikum.de. "Es kann sein, dass ein Praktikum im Vertrieb bei einem Unternehmen großartig ist, während man von der Redaktion lieber die Finger lassen sollte."

Die Bewertungen von meinpraktikum.de decken das komplette Bundesgebiet ab, wobei die Großstädte naturgemäß am stärksten vertreten sind. Aber auch über die deutschen Grenzen hinaus wurden Praktikumsbewertungen abgegeben, sodass inzwischen eine eigene Sektion für Auslandspraktika eingerichtet wurde. Inzwischen finden Praktikumssuchende in der Datenbank also auch Erfahrungsberichte von Algerien bis Vietnam.

Ob DAX-Unternehmen, Start-up, gemeinnütziger Verein oder mittelständischer Betrieb - durch alle Branchen und Betriebsgrößen lassen sich Bewertungen finden. Über 30 Unternehmen sind inzwischen offizielle Partner des Portals und stellen sich den Praktikanten mit multimedialen Inhalten vor. Dabei gilt der meinpraktikum-Grundsatz: Keine Bewertung wird verändert oder gelöscht, solange sie den Bewertungsrichtlinien entspricht. Gründer Stefan Peukert will dieses Versprechen an die Praktikanten weiterhin halten: "Wir sind schon von vielen Unternehmen aufgefordert worden, negative Bewertungen von der Seite zu nehmen. Das werden wir aber auch bei den nächsten 10.000 Bewertungen nicht tun, denn ehrliche Berichte sind die Grundlage unseres Portals."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.meinpraktikum.de
Employour GmbH
Kortumstr. 16 44787 Bochum

Pressekontakt
http://www.meinpraktikum.de
Employour GmbH
Kortumstr. 16 44787 Bochum

Weitere Meldungen in der Kategorie "Bildung, Karriere & Schulungen"

| © devAS.de