Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 86
  Pressemitteilungen gesamt: 302.293
  Pressemitteilungen gelesen: 39.094.150x
02.09.2013 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Eylem Bozlak¹ | Pressemitteilung löschen

Smartphone an Waschmaschine: Wäschst du noch oder twitterst du schon?

Hannover, 2. September 2013. Die Zeiten, in denen Waschmaschinen sang- und klanglos oder mit einem einfachen Signalton das Ende des Waschgangs vermeldeten, sind vorbei: Heute zwitschert die Waschmaschine aktuelle Statusmeldungen wie "Die Wäsche ist fertig." oder "Restlaufzeit: 15 Minuten" auf das Smartphone ihres Besitzers. Der Elektronikkonzern Samsung stellt auf der Internationalen Funk-Ausstellung (IFA) 2013 eine vernetzte Waschmaschine vor, die der Nutzer mit seinem hauseigenen WLAN-Router verbinden und nach Installation der Smart Control App über sein Smartphone bedienen kann. Mit der Software lassen sich zum Beispiel die Temperatur, die Anzahl der Spülgänge und die Geschwindigkeit steuern. Außerdem zeigt die App den aktuellen Status der Maschine und die verbleibende Programmdauer an.

Smartphone und Tablet-PC übernehmen zukünftig eine bedeutende Steuerungsfunktion im Haushalt, zumal auch andere Hersteller vernetzte Haushaltsgeräte auf den Markt bringen. Damit die "Fernbedienung für Küche & Co." immer reibungslos funktioniert und mögliche Reparaturen nicht zum teuren Totalausfall des gesamten Haushaltsequipments führen, sollten Nutzer ihre mobilen Alleskönner vor Reparaturkosten schützen - Reparaturen infolge von Bruch-, Elektronik- und Wasserschäden belasten das Haushaltsbudget ebenso wenig wie Folgekosten durch Diebstahl. Der Schutz kann mit wenigen Klicks über http://www.myphoneschutz.de gebucht werden. Er greift bereits ab dem Antragstag und gilt für alle Phones und Tablets bis zum Alter von 12 Monaten. Wichtig zu wissen: Bei einem Totalschaden innerhalb der ersten beiden Jahre nach Vertragsbeginn erhalten Sie mit dem myphoneschutz eine 100-prozentige Erstattung.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.myphoneschutz.de
European Warranty Partners SE
Georgswall 7 30159 Hannover

Pressekontakt
http://www.myphoneschutz.de
European Warranty Partners SE
Georgswall 7 30159 Hannover

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de