Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 277.172
  Pressemitteilungen gelesen: 35.491.404x
05.08.2015 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Marcel Schüll¹ | Pressemitteilung löschen

"Eine starke Verbindung": devolo mit neuen Smart Home und Powerline-Produkten zur IFA 2015

Aachen, 05. August 2015 - devolo stellt die IFA 2015 unter das zentrale Thema "Smart Home & Powerline - A powerful connection" und zeigt neue Produkte für die intelligente Heimsteuerung und -vernetzung. Dazu zählen neue Home Control Bausteine wie ein Luftfeuchtemelder für eine konstante Messung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Die neue Home Control Alarmsirene bietet Sicherheit bei unerlaubtem Eindringen und warnt Bewohner und Nachbarn. Zuverlässig vor Wasserschäden schützt der neue Home Control Wassermelder. Er kann beispielweise unter Wasch- oder Spülmaschinen montiert werden. Eine besonders smarte Integration ins Zuhause bieten die drei neuen Unterputz-Module für die Steckdosen-, Licht-, Dimmer- und Rollladensteuerung. Mit ihnen werden bestehende Schalter intelligent und die Hauselektrik steuer- und automatisierbar. Im Zentrum von devolo Home Control steht die benutzerfreundliche Software, mit der sich alle Komponenten einfach einrichten und steuern lassen. Neben den neuen Smart Home Komponenten zeigt devolo auf der IFA auch einen neuen Powerline-Adapter für die Heimvernetzung. Der dLAN® 550 WiFi versorgt jeden Raum eines Hauses mit schnellem WLAN und Internet und sorgt so für deutlich mehr WLAN-Reichweite im Heimnetz.

Die Themen dieser Pressemeldung:
- Smart Home und Powerline: devolo verbindet das Beste aus zwei Welten
- Neu: devolo Home Control mit drei neuen Sensoren und Aktoren
- Neu: devolo Home Control Unterputz-Module für Steckdosen und Licht, Dimmer und Rollladensteuerung
- Neuer dLAN 550 WiFi für mehr WLAN-Reichweite im Heimnetz
- devolo auf der IFA: Halle 3.2, Stand 225



Smart Home und Powerline: devolo verbindet das Beste aus zwei Welten
Unter dem Motto "Smart Home & Powerline - A powerful connection" präsentiert devolo auf der IFA 2015 sieben neue Produkte für sein Smart Home System sowie die einfache Heimvernetzung. Auf dem Messestand können Endkunden und Handelspartner anhand von interaktiven Häusern erleben, wie intuitiv und einfach die Installation und Bedienung von "devolo Home Control" ist. Die devolo App steht dabei im Mittelpunkt und kann von den Besuchern selbst ausprobiert werden.

Mit "devolo Home Control" bietet devolo seit März diesen Jahres eine ganzheitliche Lösung für die intelligente Heimsteuerung an, die die Bereiche Sicherheit, Komfort und Energiesparen abdeckt. Dabei hat devolo seine Powerline-Wurzeln nicht vergessen und sein Home Control System mit einer powerlinebasierten Zentrale ausgestattet. So gelingt die Verbindung beider Produktwelten.

Neu: devolo Home Control mit drei neuen Sensoren und Aktoren
Auf der IFA 2015 zeigt devolo drei neue Sensoren und Aktoren für seine Home Control Systemwelt. Die Indoor-Sirene ist ein intelligentes Alarmgerät, das die ideale Ergänzung für den devolo Bewegungsmelder und Tür-/Fensterkontakt darstellt. Mit einem akustischen Signal werden beispielsweise unerwünschte Eindringlinge abgeschreckt oder die Nachbarn gewarnt. Zudem erhält der Nutzer automatisch eine Warnmeldung per SMS, App oder Email.

Zusätzliche Sicherheit bietet der neue Wassermelder. Kommt der Fühler des devolo Wassermelders mit einer Flüssigkeit in Berührung, wird der Home Control Nutzer alarmiert. Montiert wird der Wassermelder beispielsweise neben der Wasch- oder Spülmaschine, damit das Wasser rechtzeitig abgestellt wird, bevor ein größerer Schaden entsteht.

Komplettiert wird die neue Produktserie durch den Luftfeuchtemelder. Mit diesem Sensor wird die Temperatur und Luftfeuchtigkeit regelmäßig kontrolliert. So kann in Neu- wie Altbauten zum Beispiel Schimmelbildung oder ungesunder Raumluft vorgebeugt werden.

Neu: devolo Home Control Unterputz-Module Schalter, Dimmer- und Rollladensteuerung
Mit drei Unterputz-Komponenten erweitert devolo seine Smart Home Produktwelt um neue Bausteine, die durch einen Fachhandwerker montiert, direkt mit dem 230V Stromnetz verbunden sind. Die neuen Unterputzmodule lassen sich in handelsübliche Schalterdosen einbauen. Der neue Unterputz-Schalter kann sowohl hinter einem Lichtschalter, als auch hinter einer Wandsteckdose integriert werden. Das Licht lässt sich nach dem Einbau sowohl mechanisch als auch drahtlos per Smartphone und Tablet ein- und ausschalten. Hinter einer Steckdose eingebaut, kann der Unterputz-Schalter angeschlossene Verbraucher schalten und deren Stromverbrauch messen. Mit dem Unterputz-Dimmer wird eine komfortable Lichtsteuerung in das devolo Home Control System integriert, um die Helligkeit auch drahtlos oder nach vorher definierten Regeln zu steuern. Abgerundet wird das Portfolio von der Unterputz-Rollladensteuerung, einem Modul zur Integration in Rollladenschalter.

Alle drei neuen Unterputz-Module ermöglichen es dem Nutzer elektrische Komponenten, die bisher nur per Schalter oder Dimmer bedient werden konnten, ab sofort via Smartphone, Tablet und Computer zu steuern und zu automatisieren - von überall auf der Welt und zu jeder Zeit: Ist das Decken- oder Treppenhauslicht ein- oder ausgeschaltet? Sind die Rollläden geschlossen? Ein Blick auf die Home Control-Software oder -App genügt. Übersichtliche Statistiken zeigen zudem, wann die jeweiligen Komponenten geschaltet wurden und wie hoch der Stromverbrauch ist.

Neuer dLAN 550 WiFi für mehr WLAN-Reichweite im Heimnetz
Der neue dLAN 550 WiFi sorgt für eine schnelle Internet- und WLAN Verbindung im Heimnetzwerk. Räume, die bisher keine oder eine schlechte WLAN-Abdeckung hatten, werden mit dem dLAN 550 WiFi zur WLAN-Komfortzone. Dabei überträgt der Adapter Daten mit bis zu 500 Mbit/s über die Stromleitung und mit bis zu 300 Mbit/s über WLAN. Selbst Full HD-Videostreams können schnell und ruckelfrei im ganzen Haus verteilt werden. Dank der integrierten range+ Technology nutzt dLAN 550 WiFi alle drei Adern der hausinternen Stromleitung und sorgt damit für eine besonders stabile und weitreichende Datenübertragung. Auch an Bord ist die WiFi Move Technology. Hiermit lassen sich alle devolo Powerline Adapter zu einem großen "WLAN-Schirm" miteinander verbinden, indem mobile Endgeräte automatisch immer den stärksten WLAN-Zugangspunkt wählen. Das ist gerade dann relevant, wenn man ein Tablet oder Smartphone im ganzen Haus oder auch einmal im Garten nutzen möchte.

devolo auf der IFA: Halle 3.2, Stand 225
Alle neuen devolo-Produkte lassen sich live auf dem Stand in Halle 3.2, Stand 225 erleben! devolo Experten demonstrieren hier anschaulich, wie sich einfach und schnell das eigene Smart Home einrichten lässt. Auf die devolo Vertriebspartner warten interessante Angebote rund um eine neue Marketingkampagne für ein erfolgreiches Jahresendgeschäft. Nahezu der gesamte devolo Vertrieb steht Interessierten für Fachgespräche zur Verfügung.

Weitere Informationen zu devolo finden Sie auf http://www.devolo.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.devolo.de
devolo AG
Charlottenburger Allee 60 52068 Aachen

Pressekontakt
http://pressecenter.rtfm-pr.de
rtfm | public relations
Flößaustr. 90 90763 Fürth

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de