Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 276.800
  Pressemitteilungen gelesen: 35.429.510x
14.08.2015 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Manuel Tosché¹ | Pressemitteilung löschen

3D-Drucken wird einfacher mit Druckbett-Nivellierung von Multec

Riedhausen, 14.08.2015. Die Justierung des Druckbetts eines 3D-Druckers ist ein häufig diskutiertes Thema bei Anwendern: befindet sich das Druckbett in Schieflage, wird das Druckergebnis mangelhaft. Bisher war die Ausrichtung der Druckplatte von Hand, beispielsweise das Einstellen der Tischschrauben mit Hilfe einer Messuhr oder Fühlerlehre, ein gängiger, aber mühsamer Weg. Eine komfortable Lösung ist die neue Druckbett-Nivellierung MultiSense vom 3D-Druckerhersteller Multec. Vor jedem Druckbeginn fährt ein hochwertiger Industriesensor der Marke ifm berührungslos mehrere Messpunkte des Druckbetts ab und gibt die aktuellen Werte an die Druckersteuerung weiter. Die Software berechnet daraus die ideale Drucktischebene für die Düse des Extruders und schafft die Grundlage für einen erfolgreichen 3D-Druck selbst bei extremer Schrägstellung des Drucktisches.
Der MultiSense kann wie alle Neuentwicklungen von Multec bei den Multirap Druckern nachgerüstet werden.

Professioneller Großraumdrucker M420 Highline mit neuem MultiSense

Gerade für Unternehmen ist die einfache Bedienbarkeit in Verbindung mit einem professionellen 3D-Drucker wichtig. Auch Privatanwender mit hohen Ansprüchen profitieren von der umfangreichen Ausstattung des Fertigdruckers M420 Highline. Neben dem großen Druckraum von 18 Litern verfügt der Drucker über eine WLAN-fähige 10"-Touchbedienung, einen zuverlässigen Dual-Druckkopf und den neuen MultiSense.
MultiSense macht das 3D-Drucken einfach und zeitsparend
Die Vermessung über den berührungsfreien Sensor läuft komplett automatisiert ab und spart Zeit. Die Drucktischjustierung von Hand gehört der Vergangenheit an, bei der der Anwender die Tischplatte mittels Schraubenverstellung einstellen musste, um auf dem gesamten Tisch die gleiche Düsenhöhe zu gewährleisten. Die Ausrichtung wird immer dann notwendig, wenn Änderungen am Druckbett vorgenommen wurden oder häufige Druckaufträge regelmäßige Druckbett-Nivellierungen erforderlich machen.

Investition sichern durch Nachrüsten

Die offene Bauart der Multec Drucker macht diese besonders flexibel. Die Ansprüche der Anwender, ob Unternehmen oder professioneller Privatanwender, sind verschieden: beispielsweise ein- oder mehrfarbige Modelle drucken, Bedienung über PC oder Touchpad mit WLAN. Multirap Drucker passen sich den Anforderungen an und Erweiterungen sind jederzeit möglich. Die Investition in den ersten Drucker bleibt erhalten, da dieser fortlaufend mit den innovativen Multec Entwicklungen auf den neuesten Stand gebracht werden kann. Auch nach jahrelangem Einsatz liefern Multec Drucker aufgrund der stabilen Maschinenbaukonstruktion exakte Ergebnisse.

Bildquelle: Multec

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.multec.de
Multec GmbH
Hauptstraße 11 88377 Riedhausen

Pressekontakt
http://www.aha-kommunikation.de
AHA! Kommunikation (Dipl. Wirt. Ing. (FH) Alexandra Kreis)
Kaltenberger Straße 69 88069 Tettnang

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de