Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 100
  Pressemitteilungen gesamt: 268.904
  Pressemitteilungen gelesen: 34.268.520x
03.02.2011 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Rafaela Möhl¹ | Pressemitteilung löschen

Rupert Murdoch mit erster digitaler Zeitung für das Apple iPad

Medienmogul Rupert Murdoch bietet mit "The Daily" die erste, speziell für das iPad von Apple produzierte digitale Zeitung an. Sie liefert Nachrichten, Analysen und Geschichten, wobei die Inhalte natürlich optisch attraktiv, technisch aufwendig und vor allem multimedial aufbereitet sind, um die Möglichkeiten des Apple-Tablets optimal zu nutzen. Die Inhalte werden rund um die Uhr von einer rund 120 Köpfe zählenden Redaktion geliefert. Bisher gibt es die App nur im US-Appstore. Sie kostet entweder 0,99 US-Dollar pro Woche oder jährlich 39,99 US-Dollar. Aktuell sind die ersten zwei Wochen nach dem Download kostenlos. Über den deutschen App-Store ist "The Daily" demnach nicht erhältlich. Laut Murdoch soll es auch keine weiteren Ausgaben für Länder außerhalb der USA geben. Mit Versionen für andere Geräte, wie etwa Tablets mit Googles Android, ist frühestens 2013 zu rechnen.

Auf Grund der engen Zusammenarbeit mit Apple - auch in finanzieller Hinsicht - bricht die Zeitung mit den bisherigen Geflogenheiten in der Medienbranche. Nach wie vor unbekannt ist allerdings Apples generelle Strategie in Bezug auf Abos von Zeitungen und Magazinen auf dem iPad. Unruhe lösten bei den Verlagen Berichte aus, denen zufolge der US-Konzern die Verlage zwingen wolle, alle Abonnements ausschließlich über die iTunes-Plattform anzubieten. Nicht nur, dass Apple bei jedem iTunes-Verkauf 30 Prozent einbehält; die Verlage hätten dann auch keinen Zugriff auf Kundendaten und könnten iPad-Zugänge nicht mehr an Print-Abos knüpfen.

Details unter http://www.teltarif.de/ipad-daily-app-internet-update/news/41509.html

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.teltarif.de
teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40 37073 Göttingen

Pressekontakt
http://www.teltarif.de
teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40 37073 Göttingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de