Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 277.295
  Pressemitteilungen gelesen: 35.505.704x
09.02.2011 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Thomas Konrad ¹ | Pressemitteilung löschen

MWC 2011: RAD präsentiert kosteneffiziente Multifunktionslösung für Mobilfunknetze

München, den 9. Februar 2011: RAD Data Communications (RAD) stellt auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona ein neues Demarkationsgerät für Mobilfunk-Netzinfrastrukturen (mobile Backhaul) vor: Das Mobile Demarcation Device (MDD) ETX-203A integriert viele Funktionen wie Traffic Management, Performance Monitoring und Synchronisierung und reiht sich damit in das Portfolio von "intelligenten" HSPA- und LTE-Backhaul-Lösungen von RAD ein. Außerdem wartet das Gerät unter anderem mit Leistungsmerkmalen wie hierarchische Quality of Service, Hardware-basiertes Fehlermanagement, Tools für die erweiterte SLA-Überwachung sowie zuverlässige Taktwiederherstellung mittels IEEE 1588-TC-Standard auf. Diese "smarten" Funktionen sind für anspruchsvolle Mobilfunkdienste wie beispielsweise Videoübertragung unerlässlich. Trotz seiner reichhaltigen Ausstattung ist das Gerät dank einer von RAD selbst entwickelten anwendungsspezifischen integrierten Schaltung (ASIC) vergleichweise kostengünstig.

"Smarte Demarkation ist in HSPA- und LTE-Netzen nötig, um Premium-Datendienste effizient zu übertragen. Einfach nur die Bandbreite zu erhöhen reicht nicht aus und "dumme" Leitungen, egal wie "dick' sie auch sein mögen, können das rasante Wachstum dieser Services nicht kompensieren", so Volker Bendzuweit, Vice President Carrier Key Accounts bei RAD.

Mit dem neuen Gerät können Mobile Transport Service Provider und Wholesale Carrier die Einfachheit von Carrier Ethernet nutzen und damit eine Architektur schaffen, die - gemessen an den Kosten pro Bit - maximale Wirtschaftlichkeit mit größtmöglicher Skalierbarkeit vereint. Mobilfunkunternehmen können durch die so reduzierten Backhaulkosten die ihre Aufwendungen für die Lizenzgebühren schnell wieder erwirtschaftet.

Management und Synchronisierung in einem Gerät
ETX-203A ist mit Managementfunktionen wie Scheduling, Shaping, Policing und Queuing ausgestattet. Damit stellt er die Quality of Service von 4G und LTE hinsichtlich QoS Class Identifier (QCI), Allocation and Retention Priority (ARP), Maximum Bit Rate (MBR), Guaranteed Bit Rate (GBR) und Aggregate Maximum Bit Rate (AMBR) sicher. Darüber hinaus bietet das Gateway mittels Standard-konformer Transparent Clock-Funktionalität (IEEE 1588v2) hoch präzise Taktübertragung. Statt zweier Geräte für Demarkation und Synchronisierung muss somit nur eine einzige Lösung angeschafft und betrieben werden.

Auf dem Mobile World Congress wird RAD zudem das Carrier Ethernet MDD ETX-204A und das ACE-3220 Gateway für den Zellenstandort ausstellen. Die Besucher haben außerdem die Gelegenheit, einen ersten Blick auf die 10 Gigabit Carrier Ethernet-Aggregationsplattform ETX-5300A zu werfen, die demnächst auf den Markt kommt.

Ein Produktfoto steht zum Download bereit: http://bit.ly/b4hw8w

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.rad-data.de
RAD Data Communications GmbH
Otto-Hahn-Str. 28-30 85521 Ottobrunn-Riemerling

Pressekontakt
http://www.unicat-communications.de
unicat communications
Alois-Gilg-Weg 7 81373 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de