Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 279.206
  Pressemitteilungen gelesen: 35.784.764x
07.02.2012 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Timo Ross¹ | Pressemitteilung löschen

Feuerwehr Augsburg gewinnt mehr Rettungszeit durch mdex fixed.IP+

Tangstedt, 7. Februar 2012

Während in anderen Bundesländern der digitale Funk für Behörden und Organisation mit Sicherheitsaufgaben (BOS) erst in die Erprobung geht, zündet die Feuerwehr im bayerischen Augsburg bereits die nächste Stufe der digitalen Kommunikation. Um bei Einsätzen und Großlagen aktuelle Informationen erhalten zu können, setzt die Berufsfeuerwehr Augsburg seit Januar 2012 auf die Video- und Datenübertragungstechnik des m2m-Network-Providers mdex und seines Partners Casesolution.

Die 1849 gegründete Augsburger Feuerwehr ist die älteste Feuerwehr Bayerns. Mit ihren 40 Einsatzfahrzeugen für Brände und technische Hilfen ist sie heute die drittgrößte Feuerwehr im drittgrößten Ballungsraum des Freistaates. Allein im Jahre 2010 wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg 5.082 Mal alarmiert. Bei diesen Einsätzen geht es zum größten Teil, d.h. 48% der Einsätze, um technische Hilfeleistungen.

Mit der Technik des auf Video- und Sicherheitslösungen spezialisierten Systemhauses "Casesolution" in Augsburg und dem Einsatz von mdex fixed.IP+, ist es möglich, getunnelte und damit gegen Störungen von außen geschützte und abhörsichere Verbindungen zwischen der stationären Leitstelle und dem Einsatzleitwagen (ELW) der Feuerwehr aufzubauen. Als Hardware kommen hier die Router des Tangstedter m2m-Spezialisten mdex zum Einsatz, die im Fahrzeug und in der Hauptfeuerwache verbaut, die Anbindung mittels Mobilfunk gewährleisten.

Da die mdex Hardware für den professionellen Rund-um-die-Uhr-Betrieb von modernen m2m-Anwendungen entwickelt wurde, bieten die Produkte alle Funktionen, die für einen qualitativ hochwertigen Betrieb einer Datenverbindung im GSM-Mobilfunknetz notwendig sind. Der Vorteil der mobilen m2m-Datenkommunikation sind Effizienz und Zeitersparnis beim Einsatz. Durch diese Technik ist der Einsatzleiter jetzt in der Lage, Videostreams bzw. aktuelle Übersichtsaufnahmen, z.B. von anderen Behörden wie Polizei, Landratsamt, THW usw. zu empfangen. Der Vorteil dabei ist, dass er zusammen mit den anderen Einsatzleitern von Polizei und THW frühzeitig Erkenntnisse zum Schadensereignis teilen und gewinnen kann oder sich einen Überblick über die Situation vor Ort verschafft. Gerade bei großen Ereignissen wie Massenunfällen, bei denen sich der Unfallort über mehrere Kilometer erstreckt, sind Live-Übersichtsaufnahmen vom Polizeihubschrauber wichtige Entscheidungshilfen für das weitere Vorgehen.

Aber auch bei Gefahrgutunfällen bringt die Anbindung des ELW an das Internet zur Recherche von Gefahrgutdatenbanken erhebliche Vorteile gegenüber den alten Systemen. Der Einsatzleiter kann sich durch die Online-Anbindung jederzeit mit allen zur Verfügung stehenden Informationsquellen verbinden und die für ihn wichtigsten Daten erhalten.

Im ersten Schritt erfolgte die Anbindung von der Hauptfeuerwache zum Fahrzeug, der umgekehrte Weg zur Informationsgewinnung mittels Videoübertragung für z.B. andere BOS ist bereits angedacht. Dazu der Leiter der Berufsfeuerwehr Augsburg, Dipl.-Chem. Frank Habermaier: "Durch diese technische Anbindung des ELW im Bereich Video-/ Bildübertragung und Internet erhoffen wir uns erhebliche Zeitvorteile in der professionellen Bekämpfung von Bränden, sowie bei Unfällen und anderen Schadensereignissen."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mdex.de
mdex GmbH
Bäckerbarg 6 22889 Tangstedt

Pressekontakt
http://www.mdex.de
mdex GmbH
Bäckerbarg 6 22889 Tangstedt

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de