Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 306.876
  Pressemitteilungen gelesen: 39.757.157x
04.09.2012 | PC, Information & Telekommunikation | geschrieben von Marc von Bandemer¹ | Pressemitteilung löschen

NFC meets Wireless Charging

Die Integration der immer beliebteren Smartphones in Fahrzeuge schreitet unaufhörlich voran. Im Rahmen der Kooperation arbeiten Stollmann, PLDS und Funkwerk Dabendorf an einem innovativen Konzept, bei dem durch das optimierte Zusammenspiel von NFC, Wireless Charging, einer universellen Antennenanbindung und der angepassten Anzeige der Smartphone-Oberfläche im Fahrzeugdisplay ein "Rundum-Sorglos-Paket" entwickelt wird. Durch die Verwendung von Standardschnittstellen wie NFC und Qi (ein Standard des Wireless Power Consortiums zum drahtlosen Aufladen von Consumerelektronik) wird sichergestellt, dass eine 100% Kompatibilität erreicht wird und die Lösung universell einsetzbar ist.

"Eine der größten Herausforderungen in Zukunft wird es sein, das stetig wachsende Funktionsangebot der Smartphones auch im Fahrzeug durch eine einfache und schnelle Handhabung für jedermann erlebbar zu machen, ohne vorher eine umfangreiche Bedienungsanleitung auswendig lernen zu müssen. Near Field Communication (NFC) ist aus diesem Grund ein Schlüsselelement für die Weiterentwicklung eines Systems, das eine vollständige und zukunftsfähige Integration von Mobiltelefonen ins Fahrzeug abdeckt," sagt Nico Borm, VP Sales & Marketing bei Funkwerk Dabendorf GmbH.
Ein Beispiel ist das Bluetooth Secure Simple Pairing, bei dem das Mobiltelefon auf einem im Fahrzeug verbauten "NFC-Hotspot" abgelegt wird und dadurch automatisch mit dem Autoradio via Bluetooth verbunden wird. Das mühsame Autorisieren mittels PIN-Eingabe entfällt hierdurch. So können zukünftig zu den bisher üblichen Telefonfunktionen auch Informationen für die Personalisierung des Fahrzeugs (Musiksender, Sitzeinstellung oder Spiegelposition) übermittelt werden - interessant gerade auch für die immer öfter genutzten Carsharing-Angebote.
"NFC ist eine wichtige Übertragungstechnologie, die in verschiedenen Industrien und Anwendungsbereichen eingesetzt wird. Die Automobilindustrie öffnet sich mit Hilfe von NFC gegenüber anderen Ecosystemen. Der Anwender erwartet heutzutage, die Möglichkeiten seines Smartphones auch im Auto voll nutzen zu können, ohne diese kompliziert selbst in Betrieb nehmen zu müssen", sagt Wenka Voss, Vertrieb und Business Development Automotive bei Stollmann.

Die nahtlose Integration des Mobiltelefons ins Fahrzeug steht auch im Mittelpunkt bei PLDS. "Ziel ist sowohl die Sicherstellung der Kompatibilität mit heute und in Zukunft genutzten Smartphones als auch die bestmögliche Anpassung der integrierten Funktionen an die speziellen Bedürfnisse des Fahrers", sagt Stefan Graf, Director Marketing & New Technologies bei PLDS.

Einen ersten Eindruck von der gemeinsamen Lösung kann man sich auf der IZB in Wolfsburg vom 10. bis 12. Oktober 2012 auf dem Stand der Stollmann E+V GmbH (Halle 3, Stand 200) verschaffen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.fwd-online.de
Funkwerk Dabendorf
Märkische Str. 15806 Dabendorf

Pressekontakt
http://www.prvhh.de
PR von Hoyningen-Huene
Heimhuder Str. 79 20148 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "PC, Information & Telekommunikation"

| © devAS.de