Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 116
  Pressemitteilungen gesamt: 281.583
  Pressemitteilungen gelesen: 36.215.370x
03.09.2013 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Oliver Schönfeld¹ | Pressemitteilung löschen

Jäger Direkt erhält Auszeichnung "Logib-D geprüft" für gleichberechtigte Bezahlung von Frauen und Männern

Die Entgelt-Ungleichheit in deutschen Betrieben gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die gleichberechtigte Bezahlung von Frauen spielt hierbei eine besondere Rolle, da sich dies unmittelbar auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie auswirkt und somit die Erwerbstätigkeit entscheidend beeinflusst. So verdienen Frauen im Durchschnitt 22 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen.

Mit dem Projekt "Lohngleichheit im Betrieb - Deutschland" (kurz "Logib-D") setzt sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für eine gleichberechtigte monetäre Teilhabe von Frauen am Berufsleben ein und gibt Ansatzpunkte für die Verbesserung der Entgeltstrukturen.

Personalverantwortliche können mittels eines unabhängigen und anonymen Analyse-Instruments die Gehaltsverhältnisse ihres Unternehmens in Bezug auf geschlechterspezifische Unterschiede unter die Lupe nehmen. Zudem können mit diesem Instrument die Einflussfaktoren und Ursachen dieser Unterschiede analysiert werden.

Unternehmen welche keine oder nur eine sehr geringe tatsächliche und bereinigte Entgeltlücke bei Frauen und Männern auf vergleichbaren Positionen und Aufgabenfeldern aufweisen, werden mit dem eingetragenen Label "Logib-D geprüft" ausgezeichnet. "In Zukunft werden vor allem frauen- und familienfreundliche Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften haben" meint der parlamentarische Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Dr. Hermann Kues, nach der jüngsten Label-Verleihung.

Bei dieser Verleihung wurde der mittelständische Elektronik-Hersteller JÄGER DIREKT als eines von 34 Unternehmen in Berlin mit dem Label "Logib-D geprüft" ausgezeichnet. Damit reiht sich JÄGER DIREKT in eine Reihe von deutschen Unternehmen wie Bayer Technology Services, Weleda und der Hanns Seidel Stiftung ein, welche sich ebenfalls um die gleichberechtigte Entlohnung von Frauen und Männern verdient gemacht haben.

Bei der Analyse der Entgeltstrukturen schloss JÄGER DIREKT sehr gut ab und stach positiv heraus. "Für uns war die Teilnahme an Logib-D die Bestätigung unseres Gefühls, dass wir im Thema Gleichstellung schon ganz vorne mit dabei sind!", freut sich Personalleiterin Kristin Thamm.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.jaeger-direkt.com
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Hochstraße 6 64385 Reichelsheim

Pressekontakt
http://www.schoenfeld-pr.de
Schönfeld PR
Eschkamp 4 48301 Nottuln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de