Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 276.804
  Pressemitteilungen gelesen: 35.445.290x
13.08.2015 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Silke Boysen-Korya¹ | Pressemitteilung löschen

Wireless Access Point mit AeroLink für maximale Netzwerkverfügbarkeit

In industriellen Netzwerkanwendungen, wie der Kommunikation zwischen Offshore-Ölplattformen oder der Zug-zu-Boden-Kommunikation ist eine zuverlässige Wireless-Bridge essenziell, um die Systemausfallzeiten zu minimieren und die Verfügbarkeit zu maximieren. Moxas neuer AWK-3131A Wireless Access Point/ Bridge/ Client liefert außergewöhnlich schnelle, extrem zuverlässige Wireless-Leistung in Industrieumgebungen, indem er die IEEE 802.11n-Technologie mit einer maximalen Datenrate von 300 Mbps unterstützt. Zusätzlich dazu verfügt er über Moxas AeroLink-Schutz, eine Redundanztechnologie, die verhindert, dass ein Single Point of Failure das gesamte Netzwerk lahmlegt.

Mit AeroLink-Schutz verfügt ein Netzwerk über zwei oder mehr geschützte Wireless-Client-Knoten, die an einen einzelnen Access Point angebunden sind. Einer fungiert als der aktive Knoten, während die anderen passive Back-up-Knoten sind. Sofern der aktive Knoten aus irgendeinem Grund keine Daten mehr sendet oder empfängt, stellt der AeroLink-Schutz die Kommunikation innerhalb von 300 Millisekunden vollständig wieder her, indem die back-up-Knoten online geschaltet werden.

"AeroLink überwacht konstant sämtliche Gerätestatus. Wenn der aktive Knoten durch einen lokalen Stromausfall oder Hardware-Fehler ausgeschaltet wird, übernehmen die Back-up-Knoten automatisch, um die Datenübertragung im Fluss zu halten", so Sarun Kub, Product Marketing Manager Industrial Wireless bei Moxa.

Aufgrund der Überlastung des 2,4 GHz Frequenzbands und der Einführung von 802.11ac haben viele Administratoren bereits damit begonnen, industrielle Netzwerke auf 5 GHz zu migrieren. Da AWK-3131A für flexible Installation entwickelt wurde, kann er sowohl in 2,4, als auch in 5 GHz arbeiten. Gleichzeitig ist er rückwärtskompatibel mit bestehenden 802.11a/b/g-Anwendungen, sodass zukünftige Investitionen in die Wireless-Technologie abgesichert sind.

Nahtloses Roaming mit der Turbo Roaming Technologie im AWK-3131A reduziert die Handover-Zeiten auf Millisekunden-Niveau und bietet die Vorteile ununterbrochener Übertragung und Steuerung. Um Paketverlust zu vermeiden, sucht AWK-3131A bereits im Vorfeld aktiv nach Access Points mit einem stärkeren Signal, ohne erst auf eine komplette Unterbrechung zu warten. Turbo Roaming ist besonders nützlich bei der Steuerung und Überwachung von führerlosen Fahrzeuge oder Shuttles, die üblicherweise in der Fabrikautomation eingesetzt werden.

Strom- und Radiofrequenzstörungen sind die zwei häufigsten Gründe für den Ausfall von Wireless-Kommunikation in industriellen Computing-Anwendungen. Der AWK-3131A wurde mit integriertem duale Isolierungsschutz entwickelt, um beides zu verhindern. Die RF-Isolierung bietet 500-Volt- und Level 4-ESD-Schutz ohne Verlust des RF-Signals. Die integrierte Spannungsisolierung bietet ebenfalls 500-Volt- Schutzisolierung und stabilisiert die Systemspannung.

AWK-3131A entspricht den industriellen Standards und erfüllt die Anforderungen an Betriebstemperatur, Spannungszufuhr, Überspannungsschutz, ESD-Schutz und Vibrationsschutz in rauen Umgebungsbedingungen, wie in Ölraffinerien, Wasseraufbereitungszentren oder auf Offshore-Plattformen

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.moxa.com/de
Moxa Europe GmbH
Einsteinstraße 7 85716 Unterschleissheim

Pressekontakt
http://www.2beecomm.de
2beecomm public relations & kommunikation
Cassellastraße 30-32, Haus A 60386 Frankfurt am Main

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de