Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 67
  Pressemitteilungen gesamt: 278.900
  Pressemitteilungen gelesen: 35.739.621x
04.02.2011 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Hans-Ludwig Göhringer¹ | Pressemitteilung löschen

Schäden am Profibus rechtzeitig erkennen

Der Profibus ist prinzipbedingt ein robuster und fehlertoleranter Feldbus. Durch Mechanismen wie die automatische Telegrammwiederholung werden Fehler in der Installation im gewissen Umfang ausgeglichen. Das betrifft ebenso Alterungseffekte wie Kontaktkorrosion oder Materialermüdungen wie Schirmbrüche. Deshalb ist die Aussage "wenn die Kommunikation läuft, muss alles passen" in der täglichen Praxis trügerisch.
Die permanente Erfassung typischer Profibus-Fehler über einen definierten Zeitraum ermöglicht dagegen eine zuverlässige Aussage über die tatsächliche Qualität einer Businstallation. Genau dafür hat IVG Göhringer den Profibus-Quick Tester P-QT 10 entwickelt. Das kompakte Diagnose-Modul ist nicht größer als ein gewöhnlicher Profibusstecker. Es wird an einer beliebigen Stelle auf den Profibus gesteckt und arbeitet völlig rückwirkungsfrei. Es registriert kritische Zustände wie Fehltelegramme, Telegrammwiederholungen und Diagnosemeldungen und signalisiert die Ereignisse über eine LED. Der potentialfreie Relais-Ausgang kann als Meldesignal auf den Eingang einer Steuerung gelegt werden.
Passend zum Thema Profibus-Diagnose und -Langzeitüberwachung werden auf dem Automatisierungstreff 2011 Anwender-Workshops angeboten. Unter dem Titel "Ganzheitliche Fehlersuche am Profibus" vermittelt Hans-Ludwig Göhringer Praxiswissen aus erster Hand. Von der Profibus-Grundinspektion über gängige Messgeräte bis hin zu verschiedenen Verschleißszenarien werden alle Aspekte behandelt, die für die langfristige Zuverlässigkeit einer Businstallation relevant sind. Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.i-v-g.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.i-v-g.de
IVG Göhringer
Mönchweg 5 71088 Holzgerlingen

Pressekontakt
http://www.i-v-g.de
IVG Göhringer
Mönchweg 5 71088 Holzgerlingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de