Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 300.444
  Pressemitteilungen gelesen: 38.839.208x
12.04.2018 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Frau Petra Raab¹ | Pressemitteilung löschen

Überspannungsschutz, der Wind und Wetter trotzt

Anforderungen an die Komponenten steigen ständig, so müssen auch Schutzgeräte der heutigen Generation den Schutz von Geräten mit Übertragungsraten bis in den Gigabit-Bereich abdecken. Der DEHNpatch CLE IP66 kann dies, da er für die Übertragungsklasse E ausgelegt ist.

Gerade Systeme wie Überwachungskameras, WLAN-Access Points oder Punkt zu Punkt-Kommunikationsverbindungen (wireless Ethernet Bridge) sind häufig an exponierten Stellen verbaut. Der notwendige Überspannungsschutz muss dann gegen witterungsbedingte Einflüsse geschützt werden. Das kostete Zeit, brauchte ein zusätzliches wetterfestes Gehäuse und weiteres Montagematerial und machte dazu die Wartung oft sehr aufwändig.

DEHNpatch CLE IP66 besteht aus einem mit Nickel beschichteten Alu-Druckguss Gehäuse, besitzt Deckelschrauben, die gegen Herausfallen gesichert sind, eine innenliegende Deckeldichtung und ist somit ein sehr funktionales Gehäuse in IP 66-Ausführung. Damit ist das Anbringen des Schutzgerätes im Außenbereich und auch in großen Höhen problemlos möglich.

Die Dichtungselemente für die Patch-Leitungen sind im Lieferumfang enthalten. Die Leitungsdichtung kann einfach und passgenau um die Leitung gelegt werden und erfüllt nach dem Einfügen ins Gehäuse zugleich die Funktion der Zugentlastung in Anlehnung an EN 62444.

Aufgrund der Realisierung des Potentialausgleichs über das Metallgehäuse kann bei der Montage des Gerätes an geerdeten Metallstrukturen auf eine zusätzliche Potentialausgleichsleitung verzichtet werden. Zudem kann durch die integrierte Druckausgleichsmembran die Kondensation im Gehäuse minimiert und dadurch eine hohe Lebensdauer erreicht werden.

Die Montage erfolgt sehr einfach und äußert flexibel als Mastmontage (horizontal oder vertikal) oder als Wandmontage - je nach Bedarf. Dafür sorgt die praktische, universelle Montagehalterung. Alle Schrauben werden mit einem PH1-Schraubendreher angezogen und das spart nochmals Zeit bei der Montage.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG.
Frau Petra Raab
Hans-Dehn-Str. 1
92318 Neumarkt
Deutschland

fon ..: 091819061426
web ..: http://www.dehn.de
email : petra.raab@dehn.de

Pressekontakt
DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG.
Frau Petra Raab
Hans-Dehn-Str. 1
92318 Neumarkt

fon ..: 091819061426
web ..: http://www.dehn.de
email : petra.raab@dehn.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de