Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 82
  Pressemitteilungen gesamt: 305.130
  Pressemitteilungen gelesen: 39.453.654x
01.09.2018 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Herr Georg Itzlinger¹ | Pressemitteilung löschen

Brandschutztüren: Vielseitig und effektiv

Der Name Brandschutztür ist selbsterklärend: Spezialtüren, die zuverlässig verhindern, dass ein Feuer sich im Brandfall ausbreitet oder in bestimmte Räumlichkeiten vordringen kann. Zum Hintergrundwissen gehört hingegen, dass diese Türen in verschiedensten Ausführungen erhältlich sind und in unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz kommen. Zum Beispiel gibt es Brandschutztüren aus Stahl, ein- oder zweiflügelige Türen, Konstruktionen die bauaufsichtlich geprüft oder für besondere Gefahrenzonen zugelassen sind und etwa Rolltüren, die gegen eine Brandausbreitung schützen.



Von der Gesetzgebung her gibt es geforderte Bestandszeiten und dafür vorgesehene Prüfungen. Beispielsweise wird bei einer Brandschutztür kontrolliert, ob die brandabgewandte Seite eine bestimmte Grenztemperatur nicht überschreitet oder ob auf der Schutzseite keine Flammen durch das Türblatt hindurch treten können. So werden die Spezialtüren dann in die Klassifikationen feuerhemmend, hochfeuerhemmend und feuerbeständig unterteilt. Je nach Einsatzgebiet und notwendigem Personenschutz empfehlen Experten eine der genannten Kategorien.



Mittlerweile sind Feuerschutztüren in der Hotellerie, in der Industrie, in Betriebsgebäuden sowie in Lagerhallen und öffentlichen Einrichtungen oder auf Flughäfen und Bahnhöfen zu finden. Ein österreichischer Experte auf dem Gebiet unterschiedlichster Industrietore ist die ITZ Itzlinger GmbH mit Sitz in Mondsee. Neben Schnelllauftoren, flexiblen und isolierten Innen- und Außentoren, Kühltoren und Pendeltüren, stellt die Firma Brandschutz-Rolltore und Feuerschutz-Vorhänge höchster Qualität her. Die speziellen Rolltore für den Brandschutz sind feuerhemmend T30 nach DIN 4102 bzw. E130 nach EN 1634-1. Zudem ist ein stromloses Schließen durch das Eigengewicht der Tür garantiert, was auch bei einem Strom- bzw. Steurungsausfall ein sicheres Schließen ermöglicht. Zusätzlich verfügt die Konstruktion über einen optischen Streulicht-Rauchmelder sowie über eine Sirene. Nähere Information über die äußerst effektive und innovative Rolltür zum Brandschutz und andere Industrietore finden Interessierte auf der Website des Experten: http://www.itzlinger.at.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
ITZ Itzlinger GmbH
Herr Georg Itzlinger
Franz-Kreutzberger-Str. 10
5310 Mondsee
Österreich

fon ..: 0043 6232/32480
fax ..: 0043 6232/324899
web ..: http://www.itzlinger.at
email : office@itzlinger.at

Pressekontakt
ITZ Itzlinger GmbH
Herr Georg Itzlinger
Franz-Kreutzberger-Str. 10
5310 Mondsee

fon ..: 0043 6232/32480
web ..: http://www.itzlinger.at
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de