Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 51
  Pressemitteilungen gesamt: 307.053
  Pressemitteilungen gelesen: 39.783.929x
11.09.2018 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Dieter Bobe¹ | Pressemitteilung löschen

Kabellose Messdatenerfassung durch Funkdatenübertragung

In dem umfassenden Produktportfolio von BOBE Industrie-Elektronik (https://www.bobe-i-e.de/) finden sich unter anderem solche Lösungen, mit denen ermittelte Messdaten per Funk an einen Computer übertragen werden können. Die sogenannten HF-MS-Systeme erfassen die Werte von Messmitteln etwa von Mahr, Mitutoyo, OptoRS232, Sylvac oder TESA und übermitteln diese kabellos per Knopfdruck an den angeschlossenen PC.

Kabellose Überbrückung von 10 Metern und mehr

Grundsätzlich handelt es sich bei den Systemen zur Messdatenerfassung per Funk um herstellerneutrale Lösungen, die mit sämtlichen Messmitteln interagieren können. Bei Sichtverbindung (beispielsweise in einer Halle) kann eine Entfernung von mindestens 10 Metern problemlos überbrückt werden. Der Sender weist eine äußerst kompakte Bauform auf, sodass er leicht mitgeführt werden kann. An dem Gerät ist keine störende Antenne oder Ähnliches angebracht.

Verschiedene Empfänger erhältlich

Das Angebot von BOBE umfasst unterschiedliche Empfängersysteme für die kabellose Datenübertragung. Die erhältlichen Tastaturempfänger benötigen für ihren Betrieb keine speziellen Treiber, da sie sich gegenüber einem Computer als USB-Tastaturinterface zu erkennen geben. Es erfolgt eine unmittelbare Übertragung der Messwerte an entsprechende Programme zur Datenverarbeitung wie beispielsweise Excel, SPSS oder Almo. Je nach Modell ist ein integriertes Menü vorhanden, mit dem Einstellungen in Bezug auf Sprache, Trenn- und Abschlusszeichen, Adresserkennung oder Adressblockeinteilung vorgenommen werden können. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Systemen zur kabellosen Messdatenübermittlung von BOBE erhalten Interessenten auf der Website des Unternehmens.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.bobe-i-e.de
BOBE Industrie-Elektronik
Sylbacher Straße 3 32791 Lage/Lippe

Pressekontakt
https://www.bobe-i-e.de
BOBE Industrie-Elektronik
Sylbacher Straße 3 32791 Lage/Lippe

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de