Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 325.944
  Pressemitteilungen gelesen: 42.609.245x
07.02.2019 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Herr Achim Heinze¹ | Pressemitteilung löschen

PathWave Memory Designer verkürzt Entwicklungszyklen

Die neue Funktion erleichtert es Entwicklern, simulierte Daten mit tatsächlichen Messergebnissen zu vergleichen, was die Entwicklung beschleunigen kann.



DDR-Speicherdesigns werden mit jeder neuen Generation komplexer. Gleiches gilt für die Simulations- und Testkonfiguration, was zu längeren Simulations- und Testaufbauzeiten führt. Die zusätzliche Komplexität erschwert die Korrelation von Simulations- und Testdaten, was zu weniger Vertrauen in die Konstruktion, längeren Fehlerbehebungszyklen und verpassten Lieferterminen führt. PathWave ADS Memory Designer verbindet Simulations- und Testworkflows und adressiert gängige Herausforderungen beim DDR-Speicherdesign mit neuen Workflows. Diese automatisieren Routineaufgaben und nutzen Datenanalysen, um einen schnelleren, aussagekräftigen Einblick in Simulationsdaten zu erhalten.



Design und Test verbinden



"Eine bessere Effizienz im Produktentwicklungs-Workflow zu erreichen, ist eine Herausforderung für die Branche, insbesondere die Verbindung von Design und Test", sagt Todd Cutler, Vice President und General Manager of Design and Test Software bei Keysight. "PathWave von Keysight bietet Ingenieuren eine Methode zum Sammeln, Teilen und Analysieren von Test- und Messdaten. Keysights Memory Designer für PathWave ADS bietet einen neuen Workflow für die Simulation von DDR, der den Entwicklungszyklus verkürzt und Projektverzögerungen reduziert".



Keysight PathWave unterstützt Kunden bei der Beschleunigung von Engineering-Workflows durch eine leistungsstarke Software, die agiles, vernetztes Design und Testen ermöglicht:



- Offene APIs und Open-Source-Komponenten, die es Kunden ermöglichen, die Plattform anzupassen und in ihre aktuelle Hard- und Software zu integrieren.

- Eine skalierbare Architektur, die die Flexibilität bietet, Berechnungen auf einer dedizierten Workstation, in der Public oder Private Cloud oder mit der eingebetteten Software von Instrumenten auszuführen.

- Flexible Verbrauchsmodelle, die es Unternehmen ermöglichen, Software zu nutzen, wann und wo sie sie benötigen.

- Aktuellste Technologie, die konsistente, genaue Ergebnisse in Design-, Test- und Fertigungsumgebungen liefert.



Zusätzliche Informationen



Weitere Informationen über den Keysight Memory Designer finden Sie unter Memory Designer in PathWave ADS.




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Keysight Technologies Deutschland GmbH
Herr Andrea Dodini
Herrenberger Str. 130
71034 Böblingen
Deutschland

fon ..: +49 7031 4640
web ..: https://www.keysight.com
email : keysight@prolog-pr.com

Pressekontakt
Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : keysight@prolog-pr.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de