Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 57
  Pressemitteilungen gesamt: 312.327
  Pressemitteilungen gelesen: 40.575.653x
11.02.2019 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Herr Achim Heinze¹ | Pressemitteilung löschen

Keysight mit umfassender Testlösung für PCI Express 5.0

Da im Jahr 2019 viele 5G-Mobilfunkgeräte auf den Markt kommen sollen, arbeitet die Computer- und Server-Industrie aktiv daran, die Netzwerkgeschwindigkeit mit fortschrittlichen Technologien wie 400G Ethernet zu verbessern und zu erhöhen. Die PCI Express 5.0-Technologie ist für Server erforderlich, um die Bandbreite von 400G-Netzwerken zu unterstützen, da sie die einzige signifikante Input/Output (I/O)-Verbindung ist, die den für die Unterstützung der 400G-Schnittstelle erforderlichen Durchsatz aufweist.



Die Entwicklung integrierter Schaltungen und Systeme, die diese Version des PCIe-Standards verwenden, stellt die Entwickler vor große technische Herausforderungen. Die umfassende PCIe 5.0-Sender- und -Empfängerlösung von Keysight bietet Ingenieuren die notwendigen Werkzeuge, um die Geschwindigkeit und die Margen zu erreichen, die zur Erfüllung des Standards erforderlich sind. Diese Tools können in Zukunft an neue Anforderungen angepasst werden, um bestehende Investitionen zu schützen.



"Rechenzentren müssen auf 400G aufgerüstet werden, damit die Betreiber ohne Qualitätseinbuße neue Dienste anbieten, die ständig steigenden Daten- und Speicheranforderungen erfüllen und die Kosten minimieren können", sagt Dr. Joachim Peerlings, Vice President und General Manager Networks & Data Centers bei Keysight und Geschäftsführer der Keysight Deutschland GmbH. "Physical Layer Sender- und Empfänger-Testwerkzeuge, die mit 32GT/s testen können, ermöglichen es Entwicklern, ihre Sender-, Empfänger- und Kanaldesigns für maximale Leistung und Zuverlässigkeit bei der erforderlichen Datenübertragungsrate zu optimieren."



Die Keysight PCIe 5.0 Receiver-Testlösung ermöglicht die Entwicklung und Validierung von Schaltungen, die in der Lage sind, deutlich abgeschwächte Signale bei 32 GT/s zu tolerieren. PCIe 5.0 verwendet aggressive Entzerrungstechniken, die dem Empfänger helfen, die Qualität des übertragenen Signals wiederherzustellen, und ermöglicht eine fehlerfreie Wiederherstellung der digitalen Informationen aus dem PCIe Tx-Signal. Aufgrund dieser hohen Datenübertragungsraten müssen PCIe 5.0-Empfänger in der Lage sein, stark verschlechterte Signale zu akzeptieren. Die Qualitätseinbuße ergibt sich aus den Hochfrequenzverlusten des Kanals und führt zu unzulässigen Bitfehlerraten (BERs). Um dies zu beheben, hat Keysight das M8040A High Performance 64 Gbaud BERT entwickelt, das die Charakterisierung der physikalischen Schicht und Konformitätstests ermöglicht, um die Leistungsspannen der Empfänger auf der physikalischen Schicht zu charakterisieren.



Darüber hinaus stellt die Erhöhung der digitalen Übertragungsgeschwindigkeit und des Durchsatzes eine erhebliche Herausforderung für die Signalintegrität dar, wie z.B. Probleme mit dem Übersprechen von Steckverbindern und der Empfindlichkeit des Empfängers für Jitter, was die Notwendigkeit einer genauen Oszilloskop- und Empfängertestlösung erhöht. Die Oszilloskope der Infiniium UXR-Serie von Keysight bieten Bandbreiten bis zu 110 GHz und führende Jitter-Floor-Leistung, um die Margen zu maximieren und den Herausforderungen des PCIe 5.0-Standards zu begegnen.




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Keysight Technologies Deutschland GmbH
Herr Andrea Dodini
Herrenberger Str. 130
71034 Böblingen
Deutschland

fon ..: +49 7031 4640
web ..: https://www.keysight.com
email : keysight@prolog-pr.com

Pressekontakt
Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : keysight@prolog-pr.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de