Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 124
  Pressemitteilungen gesamt: 314.242
  Pressemitteilungen gelesen: 40.834.087x
02.03.2019 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Herr Jürgen Spitzschuh¹ | Pressemitteilung löschen

Baustellensaison eröffnet

Jedes Jahr erwachen die Häuslbauer und Bauherren von Großprojekten spätestens im Februar aus dem Winterschlaf. Beweis dafür sind der große Anstieg bei den Aufträgen in den jeweiligen Branchen und Berufsgruppen. Genau jetzt sind nämlich Betriebe aus dem Bau- und Baunebengewerbe sowie gute Handwerker gesucht, um geplanten Bauvorhaben in den bevorstehenden warmen Monaten umsetzen zu können. Mindestens genauso wichtig sind Dienstleister, die Baumaschinen und Baugeräte für Baustellen zur Verfügung stellen. Sind schließlich alle Baustoffe und Materialien organisiert, alle Baufirmen kontaktiert und sämtliche andere Vorbereitungen getroffen, so kann es auf den Baustellen vielerorts bereits im März losgehen.



Sofern die Witterung es zulässt, können Grabungen vorgenommen sowie erste Betonierarbeiten durchgeführt werden und das Projekt kann zügig voranschreiten. Vom Beginn bis zur Fertigstellung eines Bauprojektes sind stets zahlreiche Maschinen und spezielle Geräte im Einsatz. Es wird gegraben, gebohrt, gefräst, geschnitten und lackiert. Hohe Lasten sind zu heben, detailverliebte Feinarbeiten mit viel Präzision zu erledigen und es gilt, Schritt für Schritt laut Bauplan vorzugehen. Fällt eine Maschine oder ein Gerät plötzlich und für unbestimmte Zeit aus, so hat dies für private Häuslbauer als auch Verantwortliche von Großprojekten oftmals weitreichende Folgen. Ersatzgeräte und -maschinen müssen her, der Ausfall macht zusätzliche Organisationsarbeit nötig, man kann den Zeitplan nicht einhalten und daraus resultierende Kosten sprengen den finanziellen Rahmen. Um dies zu verhindern, sind Maschinen und Geräte mit Qualitätsteilen auszustatten. Jeder Motor, jedes Gewinde, jede Schraube und jedes andere Kleinteil kann den sicheren Bauablauf gewährleisten.



Dies weiß man bei Spitzschuh, dem Experten für Trapezgewindespindeln, Trapezgewindestangen und CNC Drehteile. Trapezgewindespindeln dienen dazu, Drehbewegungen in Linearbewegungen umzusetzen. Werkzeugmaschinen, Montagebänder oder Hubvorrichtungen bei Pressen würden ohne diese Technik nicht funktionieren. Auch in modernen Transportmitteln zu Land und auf See sind Trapezspindeln ein unverzichtbarer Teil der Antriebstechnik - ein kleines Präzisionsteil mit großer Wirkung!



Auf der Seite der Firma Spitzschuh Maschinenbau GmbH, dem Experten auf diesem Gebiet, können Interessierte alle Informationen zu Präzisionsdrehteilen einholen. Das Unternehmen ist seit über 40 Jahren DER Spezialist in Sachen Drehteile: http://www.spitzschuh.at.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Spitzschuh - Maschinenbau - Gesellschaft m.b.H.
Herr Jürgen Spitzschuh
Pühretstraße 15
4661 Roitham
Österreich

fon ..: 00043-7613-53 49
fax ..: 00043-7613-53 49-4
web ..: http://www.spitzschuh.at
email : gewinde@spitzschuh.at

Pressekontakt
Spitzschuh - Maschinenbau - Gesellschaft m.b.H.
Herr Jürgen Spitzschuh
Pühretstraße 15
4661 Roitham

fon ..: 00043-7613-53 49
web ..: http://www.spitzschuh.at
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de