Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 112
  Pressemitteilungen gesamt: 307.356
  Pressemitteilungen gelesen: 39.826.051x
07.03.2011 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Oliver Schönfeld¹ | Pressemitteilung löschen

Barrierefrei und ergonomisch installieren

Die Experten sind sich einig: Barrierefreiheit wird in den kommenden Jahren zu einem der prägenden Themen in der Gestaltung von Wohn- und Geschäftsräumen. Der Bedarf wächst, nur das Angebot ist derzeit noch dürftig: Erst ein Prozent aller Wohneinheiten in Deutschland sind bereits altersgerecht ausgestattet, hat der Bundesverband freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen ermittelt. Dabei können schon einfache Mittel zu einem barrierefreien Wohnumfeld und zu etwas mehr Luxus im Alltag beitragen. Bestes Beispiel dafür sind die GGK Sockelleisten.

Barrierefreiheit ist keineswegs ein Thema, das nur Senioren angeht. Auch für behinderte und körperlich eingeschränkte Menschen jeden Alters ist eine angepasste Wohnungseinrichtung unerlässlich, um ein möglichst selbstständiges Leben führen zu können. Und auch Menschen ohne Einschränkungen wissen den zusätzlichen Komfort zu schätzen.

Daher lohnt es sich, Wohnräume schon in frühen Jahren auf eine barrierefreie Umgebung zu trimmen - für das Handwerk, nicht zuletzt im Elektrobereich, verbinden sich damit attraktive Chancen für eine gezielte und erfolgreiche Kundenansprache. Gerade die Elektroinstallation lässt sich vielfach optimieren. Überall da, wo die sonst im Bodenbereich angebrachten Steckdosen schwer zugänglich sind, ist die Kombination GGK Sockelleiste mit Modulbox am Mini-Kanal die bessere und ergonomisch sinnvolle Alternative.

Die Steckdose lässt sich somit in gut erreichbarer Höhe platzieren. Gut zugängliche Schalter, Steckdosen, Rollladensteuerungen oder Bewegungsmelder werden zu einem Teil der ergonomischen und barrierefreien Lösung.

Ein wichtiger Vorteil des Systems ist zudem dessen Montagefreundlichkeit - gerade auch in der Gebäudemodernisierung. Denn mit dem Sockel- leistenkanal-System lassen sich Aufwand, Schmutz und Lärm bei der Montage auf ein Minimum reduzieren.
Alle Informationen unter http://www.ggk-online.com.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ggk-online.com
GGK GmbH & Co. KG
Gerhard-Grün-Straße 1 35753 Greifenstein-Beilstein

Pressekontakt
http://www.schoenfeld-pr.de
Schönfeld PR
Eschkamp 4 48301 Nottuln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de