Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 293.913
  Pressemitteilungen gelesen: 37.949.020x
08.03.2011 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Sylvia Lermann¹ | Pressemitteilung löschen

Digi baut seine ConnectCore i.MX- Produktfamilie und die Zusammenarbeit mit Freescale mit einem neuen iDigi-faehigen Funkmodul weiter aus

Digi International hat mit dem ConnectCore™ Wi-i.MX53 das zweite Modul einer Serie vorgestellt, welche auf der i.MX-Prozessorfamilie von Freescale Semiconductor basiert. Die neue Loesung in nur einem kompakten Modul ermoeglicht die drahtgebundene oder drahtlose Vernetzung von Multimediaprodukten, fuer die hohe Rechenleistung und die Darstellung von hoch aufloesenden Videos vorausgesetzt werden. Das Modul kann sich sofort problemlos mit der iDigi-Cloud verbinden. Kunden koennen so auf einfachste Weise drahtlose Multimediageraete mit Anbindung an die Cloud entwickeln.

Das ConnectCore Wi-i.MX53 ist eine Weiterentwicklung des erfolgreichen ConnectCore Wi-i.MX51 Moduls und ist von den Abmessungen her mit diesem kompatibel. Es zeichnet sich aber durch eine deutlich hoehere Rechenleistung, mehr Speicher und bessere Video- und Schnittstellenfunktionen aus. Die ConnectCore i.MX-Familie ist skalierbar und eignet sich ideal fuer die Entwicklung von drahtlosen Medizintechnikgeraeten, Sicherheits-/Ueberwachungsanlagen, Industriegeraeten und digitalen Anzeigetafeln.

"Im Herzen des ConnectCore Wi-i.MX53 sitzt der fortschrittlichste von Freescale erhaeltliche i.MX-Prozessor," erklaerte Larry Kraft, Senior Vice President Global Sales and Marketing bei Digi International. "Mit der Kombination aus Modul und iDigi Cloud-Computing-Service koennen sich Kunden auf ihr Kerngeschaeft konzentrieren und im Handumdrehen leistungsstarke Produkte mit Anbindung an ein Netzwerk ihrer Wahl realisieren."

"Digi ermoeglicht seinen i.MX53-Kunden, den Markt mit ihren Produkten schnell zu erobern und dann auf eine Loesung auf Chipebene umzusteigen, sobald das die Stueckzahlen rechtfertigen," meinte Ken Obuszewski, Produktmarketing-Direktor der 'Multimedia Applications Division' im Hause Freescale. "Digi ist ein fuehrender Entwickler von Embedded-Modulen, und wir freuen uns, gemeinsam mit Digi die Technologien fuer Loesungen auf Modulebene vorantreiben zu koennen."

Als Herzstueck des 32-Bit ConnectCore Wi-i.MX53 Moduls fungiert ein leistungsstarker Freescale i.MX53 ARM® Cortex™ A8-Prozessor mit Taktfrequenzen bis zu 1,0 GHz. Das Modul zeichnet sich darueber hinaus durch zwei optionale 10/100 MBit Ethernet-Schnittstellen, zwei CAN-Bus-Interfaces, vorzertifizierte 150 Mbit/s 802.11a/b/g/n Wi-Fi-Funktionalitaet und eine optional Bluetooth 4.0-Anbindung mit HDP-Unterstuetzung (Health Device Profile) aus. Dank der bereits erfolgten Vorzertifizierung kann der Anwender auf den sonst fuer Wireless-Produkte notwendigen, meist kostenintensiven und langwierigen Zertifizierungsprozess verzichten. Darueber hinaus zeichnet es sich durch ein integriertes Leistungsmanagement-IC, 1080p/720p Video-Decoding/Encoding, 2D/3D-Hardwarebeschleunigung, zwei Schnittstellen fuer Display bzw. Kamera, Versionen fuer den industriellen Temperaturbereich, einen Beschleunigungssensor und die optionale Anbindung an ein Digi XBee ZigBee-Netzwerk aus.

Das ConnectCore Wi-i.MX53 ist von Natur aus iDigi-faehig. iDigi ist die erste wirklich einsatzfaehige Cloud-Computing-Plattform der Embedded-Branche fuer das M2M-Netzwerkmanagement (Machine-to-Machine). iDigi unterstuetzt einen sicheren Fernzugriff, die Steuerung und das Management von Geraeten im Netzwerk sowie eine ganzheitliche Cloud-basierte Applikationsentwicklung.
Das ConnectCore Wi-i.MX53 unterstuetzt vorkonfigurierte Softwareplattformen fuer Linux- Android- und Windows Embedded Compact 7. Spectrum Design Solutions, Digis Entwicklungsabteilung fuer Funkloesungen, bietet darueber hinaus kundenspezifische Entwicklungsdienstleistungen rund um den i.MX53 Applikationsprozessor von Freescale an.

Das ConnectCore Wi-i.MX53 Modul wird ab Mai 2011 verfuegbar sein. Kunden koennen mit ihrer Entwicklung bereits jetzt auf dem ConnectCore Wi-i.MX51 durchstarten und dann ohne Modifizierung des Codes auf das ConnectCore Wi-i.MX53 umsteigen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.digi.com/ccwimx53

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.digi.com
Digi International
Joseph-von-Fraunhofer Str. 23 44227 Dortmund

Pressekontakt
http://www.mulberrymc.com
Mulberry Marketing Communications
Pressekontakt . Deutschland

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de