Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 8
  Pressemitteilungen gesamt: 281.147
  Pressemitteilungen gelesen: 36.143.922x
18.09.2012 | Elektro & Elektronik | geschrieben von Birgit Fuchs-Laine¹ | Pressemitteilung löschen

Fairchild Semiconductor zeigt auf der LpS 2012 LED-Beleuchtungslösungen für Anwendungen mit kleiner, mittlerer und hoher Leistung

Fürstenfeldbruck - 18. September 2012 - Auf der 2. International LED professional Symposium & Exhibition (LpS 2012), die vom 25. bis 27. September 2012 in Bregenz/Österreich stattfindet, zeigt Fairchild Semiconductor (NYSE: FCS), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für Leistungselektronik und mobile Produkte, seine LED-Treiberanwendungen für kleine, mittlere und hohe Leistungen.
Die Vorführungen umfassen die hoch integrierten PFC- und PWM-Controller von Fairchild, mit denen die Entwickler die Anzahl der benötigten Bauteile reduzieren, kleinere Lampengrößen realisieren, die Designs einfacher gestalten und die Gesamteffizienz der Beleuchtung verbessern können.

Experten von Fairchild zeigen auf dem Stand C11 unter anderem folgende LED-Treiberanwendungen:

- Den einstufigen PSR-Controller (Regelung auf der Primärseite) FL7730 mit Leistungsfaktorkorrektur (PFC), TRIAC und Kompatibilität für eine analoge Helligkeitsregelung, sowie der FL7732 für Anwendungen ohne Helligkeitsregelung. Der FL7730 ist ein aktiver PFC-Controller für Designs mit einstufiger Sperrwandler-Topologie. Das Bauteil unterstützt sowohl einen TRIAC-Dimmer als auch eine analoge Helligkeitsregelung. Durch den Einsatz der einzigartigen analogen Sensing-Technologie von Fairchild kann das Bauteil einen TRIAC-Dimmer über den gesamten Helligkeitsbereich von 0 bis 100 % ohne Flimmern ansteuern.

- Den intelligenten nicht isolierten LED-Treiber FL7701 mit Abwärtswandler und Leistungsfaktorkorrektur (PFC). Das Bauteil nutzt ein digitales Verfahren zur automatischen Abtastung der AC-Eingangsspannung, das mittels eines speziellen internen Referenzsignals eine wirksame Leistungsfaktorkorrektur ermöglicht. Der FL7701 arbeitet auch mit DC-Eingangsspannung und kann automatisch zwischen AC- und DC-Eingangsspannung umschalten. Konventionelle MR-Anwendungen mit Transformator verursachen durch die Umwandlung im Transformator zusätzliche Verluste. Diese ineffizienten Lösungen können jetzt durch einen FL7701 ersetzt werden, der sich direkt mit einem DC- oder AC-Offline-Eingang verbinden lässt.

- Den FLS0116, FLS3217 und FLS3247 mit integriertem MOSFET und Leistungsfaktorkorrektur (PFC), die speziell für LED-Anwendungen mit geringer Leistung entwickelt wurden. Durch den zusätzlich enthaltenen Power-MOSFET lassen sich die benötigte Leiterplattenfläche und die Anzahl der Bauteile minimieren sowie die Design-Zeit verkürzen. Dank einer Strombegrenzung (Cycle-by-Cycle) und integrierten Schutzfunktionen, wie Überhitzungsschutz (OTP) und Abschaltung bei zu niedriger Eingangsspannung (UVLO), wird die Zuverlässigkeit des LED-Lampensystems merklich verbessert.

Fairchild Semiconductor stellt Lösungen für alle Arten von Beleuchtungs-Anwendungen zur Verfügung, wie lineare Vorschaltgeräte für Leuchtstoffröhren, LEDs und HID. Das umfassende Produktportfolio des Unternehmens reicht von diskreten bis hin zu integrierten Lösungen, die PFC-Controller, Steuer-ICs für Vorschaltgeräte, Hochvolt-Gate-Treiber und MOSFETs enthalten. Informationen zu weiteren Lösungen folgen und sind auch verfügbar unter: http://www.fairchildsemi.com/applications/diagrams/lighting.html

PSR-Sperrwandler für LED-Beleuchtungen mit < 20 W: Bei diesen Designs kommt es besonders auf eine kleine Lampengröße an, zudem ist der Kostendruck sehr hoch. Die PSR Technologie von Fairchild beinhaltet die TRUECURRENTTM-Technologie und verschiedene IPs für eine höchste CV/CC-Leistung im Multi-Chip-Gehäuse (7SOP/DIP) mit integriertem MOSFET (1A/700V VDMOS).

Einstufiger PFC-Sperrwandler für Anwendungen von 20 bis 50 W: Diese Beleuchtungsanwendungen erfordern einen hohen Leistungsfaktor bei begrenztem Platz sowie einen höheren Wirkungsgrad und Zuverlässigkeit als konventionelle Lösungen. Fairchild bietet einen CRM PFC PWM Controller für einen einstufigen Sperrwandler an, der ideal für LED-Einbauleuchten von etwa 10 bis 50 W und LED-L-Leuchten von etwa 20 bis 50 W ist. Dieser zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad, einen hohen Leistungsfaktor und einen geringen Klirrfaktor aus. Da keine hierfür zusätzlichen Bauteile benötigt werden, kann die Anzahl der insgesamt erforderlichen Bauteile reduziert werden. Zudem wird kein Stützkondensator benötigt, was die Systemlebensdauer verlängert.

PFC + QR Sperrwandler-Technologie für Anwendungen bis zu 100W: Die üblichen Standardlösungen sind durch eine große Anzahl von Bauteilen, hohe Kosten und eine geringe Systemeffizienz gekennzeichnet. Speziell für diese Problematik bietet Fairchild eine QR-Sperrwandler-Lösung an, die sich durch eine hohe Systemeffizienz und hohe Zuverlässigkeit auszeichnet. Durch das CRM-PFC-Frontend werden zudem ein hoher Leistungsfaktor und ein geringer Klirrfaktor ermöglicht.

LLC-Halbbrückenlösungen für bis zu 400 W: Diese Anwendungen zeichnen sich normalerweise durch eine große Anzahl von Bauteilen, hohe Kosten und eine geringe Systemeffizienz und Zuverlässigkeit sowie eine hohe Design-Komplexität aus. Speziell für diese Herausforderungen bietet Fairchild eine LLC-Halbbrücken-Lösung an. Dies ist eine integrierte Lösung mit drei Chips in einem Gehäuse. Die Lösung verfügt über interne MOSFETs mit einer Body-Diode mit kurzer Erholzeit (trr = 120 ns) sowie über einen integrierten Highside-Gate-Treiber. Die Lösung erlaubt eine Arbeitsfrequenz von bis zu 300 kHz und Pulse Skipping, so dass die Frequenz bei kleiner Last begrenzt werden kann.

Die innovativen Produkte von Fairchild ermöglichen nicht nur Energieeinsparungen und erfüllen die strengsten Regelungen, sondern erlauben gleichzeitig eine maximale Leistung sowie Reduzierung der benötigten Leiterplattenfläche, Design-Komplexität und Systemkosten. Darüber hinaus unterstützt das Global Power ResourceSM Center die Kunden mit Online-Tools, FAEs und regionalen Zentren mit Spezialisten für Leistungselektronik.

Weitere Informationen erhalten Sie vom 25. bis 27. September 2012 von Fairchild auf dem Stand C11.

Durch Veranstaltungen wie die LpS 2012 verdeutlicht Fairchild sein Engagement die umfassende Kundenunterstützung weiter auszubauen und zu verbessern. Informationen zu anderen Veranstaltungen von und mit Fairchild finden Sie unter: http://www.fairchildsemi.com/tradeshow/.

Fairchild Semiconductor: Solutions for Your SuccessTM.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.fairchildsemi.com/
Fairchild Semiconductor
Oskar-von-Miller-Str. 4e 82256 Fürstenfeldbruck

Pressekontakt
http://www.lucyturpin.com
Lucy Turpin Communications
Prinzregentenstr. 79 81675 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Elektro & Elektronik"

| © devAS.de