Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 74
  Pressemitteilungen gesamt: 277.368
  Pressemitteilungen gelesen: 35.511.330x
26.01.2011 | Essen & Trinken | geschrieben von Monika Nyendick¹ | Pressemitteilung löschen

WMF-Serviceinsel zur Internorga 2011: Technologie, Service und Kundennähe made in Germany

Auf über 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche erfahren die Fachbesucher der Internorga 2011 alles Wissenswerte über die Produkt- und Serviceneuheiten von WMF. Premiere feiert dabei neben einer neuen Kaffeemaschine unter anderem die "Serviceinsel" mit einer gläsernen Ausführung des Kaffeevollautomaten WMF bistro!. Das eigens für die Messe angefertigte Modell gewährt tiefe Einblicke in sein gesamtes Innenleben und das Zusammenspiel der technologischen Innovationen rund um den vollendeten Kaffeegenuss. Ein weiteres Highlight finden die Inselbesucher in den neu gestalteten Wartungsverträgen mit erweiterten Dienstleistungsangeboten von WMF. So wird etwa der Premium-Vollwartungsvertrag mit interessanten Zusatzleistungen pünktlich zur Internorga aus der Taufe gehoben. "Mit diesem neuen Serviceangebot tragen wir unserer internationalen Marktführerschaft Rechnung und bieten neben konsequenten Spitzenleistungen in Forschung und Entwicklung auch in der Kundenbetreuung einmalige Dienstleistungen", so Jürgen Felle, Bereichsleiter Kaffeemaschinen bei WMF in Geislingen.



Größtes werkseigenes Servicenetz wird weiter ausgebaut

Die Messe-Serviceinsel des weltweit führenden Kaffeemaschinenprofis spiegelt die ausgefeilten Servicestrategien des Unternehmens wider. Neben neuen Vertragsmodellen und Betreuungspaketen informieren die Ansprechpartner vor Ort auf der Internorga über das kontinuierlich wachsende Servicenetz sowie die permanenten Qualifizierungsmaßnahmen für die Mitarbeiter. "Wir verfügen über das größte werkseigene Servicenetz für gewerbliche Kaffeemaschinen in Europa. Allein im vergangenen Jahr haben wir unsere Mannschaft um 25 Techniker auf insgesamt 270 professionell ausgebildete Servicekräfte erweitert, um unsere Qualitätsstandards im gesamten Bundesgebiet auf höchstem Niveau zu halten. Denn nur so können wir unsere Kunden optimal beraten und kompetent betreuen", erläutert Felle. Für 2011 sind bereits mehr als 20 weitere Stellen geplant. "Interessierte können sich dafür auf der Internorga direkt bei uns bewerben. Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten und motivierten Mitarbeitern."



Dass der Servicefokus kein Lippenbekenntnis ist, beweist auch die aktuelle nationale Qualifizierungsmaßnahme aller Kaffeemaschinen-Servicetechniker gemäß der Betriebssicherheitsverordnung BGV A3 der Berufsgenossenschaft. Ihr zufolge müssen gewerblich betriebene elektrische Geräte regelmäßig auf ihre Sicherheit geprüft werden. Mit dieser Schulung wurden die bis dato bereits fundierten technischen Fachkenntnisse der WMF-Mannschaft noch weiter vertieft. Wo vormals teils externe Elektriker zum Einsatz kommen mussten, bietet WMF ab sofort das gesamte Dienstleistungs- und Wartungsspektrum aus einer Hand an. Somit ist der Kaffeemaschinenhersteller das einzige Unternehmen seiner Branche, das mit Sicherheit gewähren kann, dass alle seine Servicetechniker die dafür nötige Ausbildung sowie die technische Ausstattung mitbringen.



Ein Blick ins Innerste beweist Markt- und Technologieführerschaft

Der gläserne Kaffeevollautomat vom Typ WMF bistro! gewährt auf der Serviceinsel tiefe Einblicke in die technischen Raffinessen, die seinen Markterfolg ausmachen. Durch das transparente Gehäuse hindurch können Fachbesucher jeden Arbeitsgang der Maschine live mitverfolgen und sich von den hochwertigen Teilen und Komponenten sowie deren exzellenter Verarbeitung überzeugen. Dabei demonstriert das Unternehmen "Made in Germany" auf eindrucksvolle Weise: Alle professionellen WMF Kaffeemaschinen werden in Deutschland in Geislingen an der Steige hergestellt.



Bildanforderung

Bildmaterial finden Sie zum Download unter http://www.press-n-relations.de im Anhang des dort veröffentlichten Textes. Selbstverständlich schicken wir Ihnen die Datei auch gerne per E-Mail zu. Kontakt: wmf@press-n-relations.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.wmf.de
WMF AG
Eberhardstraße 73312 Geislingen

Pressekontakt
http://www-press-n-relations.de
Press´n´Relations GmbH Ulm
Magirusstr. 33 89077 Ulm

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de