Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 278.835
  Pressemitteilungen gelesen: 35.730.401x
16.05.2011 | Essen & Trinken | geschrieben von Martin C. Schmidlin¹ | Pressemitteilung löschen

Ajvar - das Aroma vom Balkan

(ms) Hätten Sie"s gewusst? Ajvar oder Ajwar ist eine pikante Paprikapaste, die sich in der Balkanküche großer Beliebtheit erfreut. Sie wird mit Auberginen oder Tomaten und Pfefferonen verfeinert und ist in verschiedenen Schärfegraden erhältlich.

Ajvar ist pur oder mit Frischkäse verrührt ein pikanter Brotaufstrich, wird zu Fleisch (z. B. als Beilage zum Grillen) serviert oder zum Würzen von Suppen und Soßen verwendet. Die Spezialität ist in ganz Südosteuropa verbreitet und auch darüber hinaus bekannt. In der Östlichen Küche ist Ajvar besonders beliebt durch Gerichte wie Djuvec, Cevapici, gefüllte Bifteki, Pilaw und Rasnici.

Zur traditionellen Herstellung von Ajvar werden rote Paprika gehäutet, entkernt, angeröstet und unter ständigem Rühren mit etwas Öl so lange auf kleiner Flamme gebraten, bis sie sich zu einer homogenen Masse aufgelöst haben. Dies dauert meist mehrere Stunden. Gewürzt wird mit Knoblauch, Salz und Pfeffer.

Bei modernen Varianten werden häufig weitere Zutaten verwendet und die zeitaufwändige Garzeit verkürzt. Dazu werden rote Gemüsepaprika bzw. Paprika und Auberginen erst geröstet und geschält, die Paprika entkernt, alles fein gehackt, mit Pflanzenöl oder Essig, Peperoni, Knoblauch, Pfeffer und Salz vermischt und so lange sanft gegart, bis die Flüssigkeit nahezu eingekocht ist.

Namhafte Markenhersteller wie das traditionelle Familienunternehmen Feinkost Dittmann bringen Ajvar nach original serbisch-mazedonischer Rezeptur nach Deutschland. Die Balkan-Spezialität ist in milder oder scharfer Variante bundesweit im Handel erhältlich (370g-Glas für ca. 2,29 EUR).

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.feinkost-dittmann.de
Feinkost Dittmann Reichold Feinkost GmbH
August-Horch-Straße 4-8 65582 Diez

Pressekontakt
http://www.feinkost-dittmann.de
Feinkost Dittmann Reichold Feinkost GmbH
August-Horch-Straße 4-8 65582 Diez

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de