Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 276.796
  Pressemitteilungen gelesen: 35.427.906x
28.01.2015 | Essen & Trinken | geschrieben von Jochen Staiger¹ | Pressemitteilung löschen

Feeding the Planet

Keine 100 Jahre mehr und 10 Milliarden Menschen werden die Erde bevölkern. Und alle wollen ernährt werden. Unternehmen wie EnWave haben sich einer gesunden Ernährung verschrieben.

Feeding the Planet - so lautet das Motto der Weltausstellung 2015 in Mailand (1. Mai bis 31. Oktober). Aus derzeit 7,2 Milliarden Menschen werden, so die Schätzungen mit 80-prozentiger Sicherheit bis zum Jahr 2100 etwa 12,3 Milliarden Menschen werden. Nicht nur die Besinnung auf lokale Lebensmittel, nachhaltige Anbaumethoden, sondern auch neueste Techniken zur Haltbarkeit sind wichtige Aspekte für die nahende Bevölkerungsexplosion.
Hier kommt die kanadische EnWave Corporation (ISIN: CA29410K1084) ins Spiel. Dehydratisierungstechnologie im industriellen Stil ist das Stichwort. Nahrungs- und auch Arzneimittel werden kostengünstig und mit hoher Qualität mit der gesetzlich geschützten Radiant Energy Vacuum (REV) Trocknungstechnologie verarbeitet. Der Verkauf von REV-Maschinen und vor allem Lizenzvereinbarungen mit Partnern wie Nestle, Kellogg's und Bonduelle gehören zum Geschäftsmodell von EnWave. Wichtige deutsche Tochtergesellschaft bei Trocknungssystemen und Dehydratisierungsanlagen ist die Hans Binder Maschinenbau GmbH, die kürzlich einen Konvektionslufttrockner für rund drei Millionen CAD für einen Stammkunden in Korea bestellt bekommen hat.

Ein weiterer wichtiger Lizenznehmer der Kanadier ist die amerikanische Hormel Foods Corporation. Diese haben eine 100 kW Radiant Energy Vakuum Anlage bei EnWave bestellt. Damit kann Hormel Foods die Produktion steigern und neue getrocknete Fleischsnackprodukte auf den Markt bringen.

Die Weltausstellung in Mailand, mehr ein Themenpark als eine Ausstellung, ist sicher einen Besuch wert. Rund 20 Millionen Besucher werden erwartet. Die zentralen Themen Nahrungssicherheit, Umweltschutz und auch erneuerbare Energien gehen uns schließlich alle an. Und die Expo ist auch eine gute Gelegenheit, Italien und Mailand näher kennen zu lernen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.resource-capital.ch
Swiss Resource Capital AG
Poststr. 1 9100 Herisau

Pressekontakt
http://www.real-marketing.info
Real Marketing
Blombergstr. 7 83646 Bad Tölz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de