Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 273.984
  Pressemitteilungen gelesen: 35.029.928x
04.02.2011 | Essen & Trinken | geschrieben von Richard Lamers¹ | Pressemitteilung löschen

Gesundes Grillen

(rgz) Kaum steigen die Temperaturen, ist in Deutschlands Gärten wieder grillen angesagt. Viele Hobbyköche fiebern dem Start in die neue Grillsaison bereits entgegen. Doch das genussvolle Grillen hat auch Schattenseiten. Gelegentlich gerät Grillen als Garmethode negativ in die Schlagzeilen, da sich bei der Zubereitung von Fleisch und Wurst potenziell krebserregende Stoffe wie Nitrosamine und Benzpyren bilden können. Diese Gefahr besteht dann, wenn Fett auf die heiße Holzkohle tropft. Sicheres und gesundes Grillen beginnt daher bereits mit der Auswahl des richtigen Geräts.

Fett sollte möglichst nicht auf die heiße Holzkohle tropfen

Modelle wie etwa der Cobb Grill verhindern, dass das Grillgut Rauchzeichen gibt. Die Glut ist vollständig abgedeckt und kann somit nicht von tropfendem Fett erreicht werden. Stattdessen läuft die Flüssigkeit in eine Auffangrinne - gesundheitsbedenkliche Dämpfe entstehen so gar nicht erst. Über das raucharme Grillen freuen sich auch die Nachbarn, die nicht länger von Rauchschwaden eingehüllt werden.

Sicheres Grillen garantiert

Zudem sollte beim Grillen jede Verbrennungsgefahr - vor allem für Kinder - ausgeschlossen werden. Eine robuste Edelstahlhaut beugt hier vor, sie wird nur handwarm und gibt die Hitze nicht nach außen weiter. Damit ist der Grill auch leicht zu transportieren und überall einsatzbereit - ob beim Picknick, im Camping-Urlaub oder auf der nächsten Bootstour.

Das richtige Zubehör fürs Grillen

Mit speziellem Zubehör, Pfanneneinsätzen oder Backblechen werden aus Modellen wie dem Cobb Grill universell verwendbare Geräte. Knusprige Pizzen gelingen damit ebenso wie pikant gefüllte Panini, frisches Brot oder ein deftiges Chili con Carne. Da kann die "Hauptküche" im Inneren des Hauses getrost kalt bleiben. Zahlreiche Rezeptideen stehen im Internet unter http://www.cobb-grill.de abrufbar. Zum Heizen dienen entweder handelsübliche Briketts oder spezielle "Cobble Stones" aus gepressten Kokosnussfasern.

Mehr Infos zum Thema "Grillen" auf den Seiten der RatGeberZentrale im Internet http://www.ratgeberzentrale.de/rund-ums-grillen/gesundes-grillen.html

Foto: djd/Cobb Scandinavia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ratgeberzentrale.de
RatGeberZentrale
Bahnhofstraße 44 97234 Reichenberg

Pressekontakt
http://www.ratgeberzentrale.de
Ratgeberzentrale
Kölner Str. 72 50226 Frechen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de