Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 51
  Pressemitteilungen gesamt: 314.543
  Pressemitteilungen gelesen: 40.867.390x
14.01.2019 | Essen & Trinken | geschrieben von Sven Regener¹ | Pressemitteilung löschen

SKID - DAS ERSTE PATENTIERTE KÜCHENMESSER AUS HOLZ

Das SKID-Messer ist scharf, mit etwas über 100 Gramm sehr leicht und fasziniert Chefköche nicht nur mit der natürlich geschwungenen Form, sondern vor allem mit dem Material.

Viele Köche werden sich fragen, ob das gehen kann: Ein Messer aus Holz? Ist das überhaupt hygienisch, kann das scharf sein und viel wichtiger: wie liegt es in der Hand!? Kann es den hohen Ansprüchen von Chef- und Sterneköchen gerecht werden!? Die Antwort geben sie sich in wenigen Minuten selbst.

Das SKID-Messer wird aus einem Stück gearbeitet und besteht zu 97 % aus Holz und zu 3 % aus hochlegierten Kohlenstoffstahl mit einem Härtegrad von 61 HRC. Somit zeichnet sich die 19 cm lange Klinge mit 3 Eigenschaften aus: hohe Schnitthaltigkeit, Widerstandfähigkeit und Zähigkeit.

Die Frage der Hygiene ist ebenso schnell beantwortet: Robinie- und Walnussholz weisen einen sehr hohen Gerbsäureanteil (den sogenannten Tannin-Gehalt) auf. Die Schlussfolgerung: beide Holzarten können sich schlicht selbst vor Bakterien schützen und desinfizieren. Dank dem speziellen Vakuum-Infiltrier-Verfahren mit einem speziellen Ölgemisch kann Feuchtigkeit dem SKID Messer nichts anhaben.

Abgesehen von der hochwertigen Qualität von SKID fällt ein Unterschied zu herkömmlichen Messern schnell auf: SKID ist erstaunlich leicht und etwas kopflastig. Ein ungewohntes Gefühl für jeden Vollblutkoch. Das Fazit der Köche aus aller Welt innerhalb der 4jährigen Testreihe beeindruckt und begeistert zugleich: SKID weist ein exklusiv angenehmes Gefühl beim Schneiden auf.

Genial ist auch, dass sich jeder Messerbegeisterte via Online-Konfigurator sein eigenes SKID vollständig und individuell gestaltet kann - mit persönlicher Gravur, versteht sich.

Zwischen 6 Holzarten und 4 Stahlarten kann gewählt werden, bevor es in die Handfertigung geht - für ein spürbar exzellentes Ergebnis.Gut zu wissen: Etwa 1 Kilogramm Stahl wird benötigt, um maximal drei herkömmliche Chefmesser herzustellen. Aus der gleichen Menge Stahl kann LIGNUM bis zu 80 SKIDs produzieren.

Aus einem Baum kann man 475 SKIDs fertigen. Zudem wird dank der Zusammenarbeit mit der Stiftung "plant for the planet" ein Baum für jedes verkaufte Skid-Messer gepflanzt. LIGNUM (https://www.lignum.io)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.lignum.de
Lignum
Otto-von-Guericke-Straße 56b 39104 Magdeburg

Pressekontakt
http://www.highfood.de
High Food - Public Relations
Eiffestraße 464 20537 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de