Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 97
  Pressemitteilungen gesamt: 323.848
  Pressemitteilungen gelesen: 42.109.696x
05.04.2019 | Essen & Trinken | geschrieben von Guido Lindemeyer¹ | Pressemitteilung löschen

Cabernet Blanc, die neue Königin der weißen Rebsorten

Weiße Rebsorten gibt es viele, die gängigsten sind Chardonnay, Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling und Sauvignon Blanc. Diese werden weltweit angebaut und sind den Weinliebhabern bekannt. In der Welt der Weine gibt es immer neue Rebsorten zu entdecken. Eine der jüngsten Kreationen ist der Cabernet Blanc. Cabernet Blanc ist eine im Jahr 1991 neu gezüchtete weiße Rebsorte.

Die Sorte zählt zu den pilzwiderstandsfähigen Sorten. Der Schweizer Rebenzüchter Valentin Blattner hat sie aus Cabernet Sauvignon und Resistenzpartnern gezüchtet. Die Selektion erfolgte in Neustadt an der Weinstraße bei der deutschen Rebschule Freytag. Somit ist diese neue Rebsorte ein Pfälzer Kind. Die Rebsorte wurde im Jahre 2004 von Volker Freytag zum Sortenschutz und später im Jahre 2010 zur Klassifizierung angemeldet. Die Verwandtschaft mit der roten Rebsorte Cabernet Sauvignon kann diese Rebsorte nicht verleugnen, sie trägt zwar weiße Trauben, hat trotzdem das typische Cabernet Sauvignon Blatt, das fünfeckig mit 5 Lappen ist.

Cabernet Sauvignon wird von vielen als die Königin der roten Rebsorten angesehen. Cabernet Blanc ist das weiße Spiegelbild dieser Rebsorte und hat das Potenzial einen neuen Trend zu setzen.

Das Weinhaus Hahn hat mit dem Jahrgang 2018 einen reinsortigen Cabernet Blanc ins Programm genommen. Die Reben für diesen Wein gehören zu den ältesten Cabernet Blanc Reben in der Pfalz. Sie sind gut 12 Jahre alt und somit noch vor dem Sortenschutz für die Traube gepflanzt worden.

Der Weinmacher, Martin Hochdörffer, hält den Weißwein für was ganz besonderes und hat ihn als einzigen Wein in seiner Kollektion mit einem goldenen Etikett ausgestattet. Zu kaufen gibt es diesen Wein, der durch die geringe Anzahl an Rebflächen auf wenige tausend Flaschen limitiert ist, exklusiv beim Online Weinversender http://www.genuss7.de in Schönaich. Die Flasche schlägt mit 11,95 Euro zu buche, wobei es in den ersten 4 Wochen einen Einführungsrabatt auf den Wein gibt.

Der Tropfen selber ist extraktreich, stoffig und erinnert an Sauvignon Blanc. Der Säuregehalt ist beim Cabernet Blanc spürbar moderater. Dadurch entwickelt der Wein ein tolles Spiel zwischen der leichten Fruchtsüße und der moderaten Säure. Mit 3,1 Gramm Restzucker ist der Wein trocken und mit 6,4 Gramm Säure hat er ca. 1-2 Gramm mehr Säure als ein Burgunder.

Cabernet Blanc ist eine Rebsorte die sich jeder Weinliebhaber merken wird. Der Franz Hahn Wein mit dieser Rebsorte hat einen eignen Charakter und ist trotz allem Mainstream und daher nicht nur für die Weinfreaks interessant. Die Rebsorte und dieser Wein hat das Potenzial in der Gastronomie für Furore zu sorgen.

Der Wein ist ab sofort online und lokal erhältlich.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.genuss7.de
genuss7.de GmbH
Im Vogelsang 17 71101 Schönaich

Pressekontakt
http://www.genuss7.de
genuss7.de GmbH
Im Vogelsang 17 71101 Schönaich

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de