Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 132
  Pressemitteilungen gesamt: 279.202
  Pressemitteilungen gelesen: 35.778.788x
08.02.2012 | Essen & Trinken | geschrieben von Sven-David Müller¹ | Pressemitteilung löschen

Schmerzen und Nierenschäden durch Frikadellen und Schnitzel

Gicht gehört zu den klassischen Wohlstandserkrankungen, an der mehrere Millionen Menschen in Deutschland leiden. Durch eine purinreiche Ernährungsweise kommt es zur Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut. Übersteigt die Harnsäurekonzentration 9 mg/dl kommt es zum schmerzhaften Gichtanfall. Das Zipperlein wird in Deutschland immer häufiger, stellt Ernährungsexperte Sven-David Müller bei der Präsentation der fünften Auflage seines Ernährungsratgebers Gicht in Berlin fest. Das ist auch die zunehmende Zahl Übergewichtiger zurückzuführen. Die häufigste Ursache der Zivilisationskrankheit Gicht ist purinreiche Ernährung. Purine sind vor allem in tierischen Nahrungsmitteln wie Fleisch und Wurst reichlich vorhanden. Im Körperstoffwechsel werden sie zu Harnsäure umgewandelt. Der Ernährungsratgeber Gicht hat sich zu einem Bestseller für Gicht-Patienten entwickelt und kürzlich ist zudem das große Gichtkochbuch von Sven-David Müller erschienen.

Ein hoher Harnsäurespiegel (Hyperurikämie) führt zum Gichtanfall. Die Auswirkungen: Schmerzhafte Entzündungen an Fuß- und Fingergelenken und Schädigungen der Nieren. Der Ernährungsratgeber Gicht von Sven-David Müller gibt wertvolle Informationen zum Krankheitsbild und zeigt die Behandlungsmöglichkeiten. Viele praktische Tipps helfen die Ernährung umzustellen. Die abwechslungsreichen und leckeren Rezepte kann man nach eigenen Vorlieben frei kombinieren. Mit leicht verständlichen Musterplänen lassen sich die Mahlzeiten für den ganzen Tag planen. Pro Portion sind die Harnsäure- und Nährstoffwerte genau angegeben. Dieser Ratgeber macht das Essen wieder zum Genuss - ohne schmerzhafte Gichtattacken! Eine purinarme Ernährungsweise bedeutet nicht, dass Menschen, die unter Gicht leiden, nicht mehr genießen dürfen, denn Sie müssen nur purinreiche Lebensmittel meiden. Als Eiweißlieferanten stehen aber leckerer Käse oder Eier zur Verfügung. Weitere Informationen zu Hyperurikämie und "Gicht auch unter http://www.svendavidmueller.de Aus dem Inhalt des Ernährungsratgeber Gicht:

- Volkskrankheiten Hyperurikämie und Gicht
- Ursachen der Gicht
- Was passiert beim Gichtanfall?
- Richtig Essen und Trinken bei Hyperurikämie und Gicht
- 30 Tipps für das tägliche Leben
- Abwechslungsreiche Frühstücke
- Herzhafte Mittagessen
- Leichte Abendessen
- Süße Zwischenmahlzeiten und Desserts

Diätassistent und Bestseller-Autor Sven-David Müller hat angewandte Ernährungsmedizin studiert. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes. Er erhielt diese Auszeichnung für seine besonderen Verdienste um die Volksgesundheit, insbesondere im Bereich Ernährungsaufklärung. Seine langjährige Co-Autorin Christiane Weißenberger arbeitet als Diät- und Diabetesassistentin in einer diabetologischen Schwerpunktpraxis in Würzburg. Gemeinsam haben sie bereits mehr als 30 Ernährungsratgeber veröffentlicht. Bibliografische Daten:

Ernährungsratgeber Gicht
Sven-David Müller und Christiane Weißenberger
5. Auflage, 132 Seiten, ca. 90 Farbfotos
ISBN 978-3-89993-617-9
EUR 16,95 [D] / EUR 17,50 [A]

Rezensionsexemplare stehen unter diaetmueller@web.de zur Verfügung.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.svendavidmueller.de
ZEK
Haddamshäuser Weg 4a 35096 Weimar an der Lahn

Pressekontakt
http://www.svendavidmueller.de
ZEK
Haddamshäuser Weg 4a 35096 Weimar an der Lahn

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de