Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 277.040
  Pressemitteilungen gelesen: 35.471.386x
21.01.2011 | Essen & Trinken | geschrieben von Markus Eicher¹ | Pressemitteilung löschen

Neues Rückverfolgungssystem für Fleisch sorgt für Transparenz beim Verbraucher

Berlin/Rheda-Wiedenbrück, 21.01.2011 - Europas größter Schweinefleischvermarkter Tönnies (www.toennies.de) mit Hauptsitz in Rheda-Wiedenbrück hat heute auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin sein neuartiges Verbraucher-Informations-Tool fTRACE vorgestellt.

Mit fTRACE haben Verbraucher die Möglichkeit, Frischfleisch-Produkte schon beim Einkauf direkt im Laden bis zum Landwirt zurück zu verfolgen. "Durch unsere lückenlose Rückverfolgung können wir dem Verbraucher alle wesentlichen Informationen zu seinem Fleischprodukt an jedem Ort und zu jeder Zeit geben. Mit fTRACE erreichen wir eine bis dato noch nicht gekannte, sofort verfügbare Transparenz und Produktsicherheit für die Verbraucher", sagt Josef Trilling, Geschäftsführer bei Tönnies.

Und so funktionert die neue Anwendung: Mit einem Smartphone scannt der Kunde einfach den auf der Packung angebrachten Code. Sekundenschnell erfährt er bei jedem Produkt woher die Tiere stammen, wann und wo sie geschlachtet wurden, wann und wo das Produkt verpackt wurde. Zusätzlichen Nutzen stiften die Informationen über das Teilstück und dessen Herstellung, die anhand eines Kurzfilmes gezeigt werden. Alternativ kann man die Informationen auch auf der Website http://www.ftrace.de abrufen, falls man über kein Smartphone verfügt.

Zum Start steht das System bei Produkten der Marke »Tillman"s« zur Verfügung: Minuten-Steaks, Kotelett, Nackenkotelett, Schinkengulasch, Schinkenschnitzel und Schweinefilet. Tönnies wird künftig weitere Produkte aus dem SB-Frische-Sortiment in das System integrieren.

"Wir nehmen unsere Verantwortung für die Sicherheit unserer Lebensmittel sehr ernst und dokumentieren dieses jetzt durch fTRACE und die damit offen gelegten Produktdaten", sagt Trilling.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.toennies.de
B.&C. Tönnies Fleischwerk GmbH & Co. KG
In der Mark 2 33378 Rheda-Wiedenbrück

Pressekontakt
http://www.wbpr.de
wbpr Gesellschaft für Public Relations und Marketing mbH
Münchner Str. 20 85774 Unterföhring

Weitere Meldungen in der Kategorie "Essen & Trinken"

| © devAS.de