Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 101
  Pressemitteilungen gesamt: 277.140
  Pressemitteilungen gelesen: 35.480.611x
14.11.2017 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Frau Nadine Otto¹ | Pressemitteilung löschen

Echzeller Geschichtshefte Heft 14 - Rückblicke in eine bewegte Vergangenheit

Lokale Geschichten können genauso spannend daherkommen wie die große Weltgeschichte, beweist der Heimat- und Geschichtsverein Echzell e.V. mit der Veröffentlichung einer Reihe von Geschichten und Berichten aus Echzells Vergangenheit. Das neueste Heft, Ausgabe Nummer 14, konzentriert sich ganz auf die Periode des 30-jährigen Krieges. Die Leser lernen darin etwa, warum zu dieser Zeit kein Heu gemacht werden konnte und dieser Umstand natürlich einige Problem hinter sich zog. Ernst Siebeck, der von 1926 bis 1945 in Echzell als Pfarrer tätig war, erzählt diese Geschichte. Er hat aus den Aufzeichnungen im Kirchenarchiv eine Chronik der Schrecken des 30-jährigen Krieges in Echzell zusammengestellt.



Erst heute wird seine akribische Dokumentation dank "Echzeller Geschichtshefte Heft 14" von Heimat- und Geschichtsverein Echzell e.V. wieder für Leser zugänglich gemacht. Denn dieser Bericht wurde vor 80 Jahren im Oberhessischen Anzeiger und den Friedberger Geschichtsblättern veröffentlicht und ist heute fast vergessen. Weitere spannende Texte runden dieses Heft ab, so insbesondere die eigene Lebensbeschreibung des Polizeikommissärs Johannes Groth von Echzell aus dem Jahr 1846 oder die bisher unveröffentlichte Geschichte der Echzeller Schule von Hauptlehrer a.D. Otto Koch aus dem Jahr 1957.



"Echzeller Geschichtshefte Heft 14" von Heimat- und Geschichtsverein Echzell e.V. ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6347-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: http://www.tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de