Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 302.133
  Pressemitteilungen gelesen: 39.077.305x
10.06.2018 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Dr. Thomas und Andreas Bippes¹ | Pressemitteilung löschen

Hier gibt es schöne Hundenamen!

Wenn Sie sich einen Hund zulegen möchten, kommen Sie um die Frage, wie er heißen soll, nicht herum. Selbst wenn der Vierbeiner bereits mit einem Namen (https://www.welchername.de/hunde/hundenamen/) ins Haus kommt, möchten viele Tierfreunde ihrem besten Freund meistens lieber einen Hundenamen (https://www.welchername.de/hunde/artikel/450-hier-gibt-es-schone-hundenamen/) geben, den sie sich selbst ausgesucht haben. Auch die Namensgebung des Züchters findet nicht immer Zustimmung im Familienkreis. Doch welches sind eigentlich die geläufigsten und beliebtesten Namen für Hunde?

Häufig verwendete Namen für Vierbeiner

Die meistverwendeten Hundenamen werden regelmäßig durch die Haustierversicherung AGILA und den Tierschutzverein TASSO ermittelt. Sie zeigen auf, dass viele Hundehalter ihrem Vierbeiner besonders gerne kurze und englische Namen geben. Ein kurzer Name hat den Vorteil, dass der Vierbeiner ihn sich schneller merken kann und ihn somit besser lernt. Weiterhin fand man heraus, dass Namen mit dem Anfangsbuchstaben "B" häufige Verwendung finden. Neben "Balu" sind dies unter anderem die Namen "Bruno", "Buddy" oder "Bella". Ebenfalls unangefochten auf den oberen Plätzen ist der Name "Luna" für weibliche Hunde.

Treffende Namen für Hündin und Rüde

Bei der Namensvergebung achten viele Tierfreunde darauf, dass die Hundenamen zum Charakter und Aussehen des Hundes passen. So bekommen weibliche Bulldoggen beispielsweise oft den Namen "Emma" verpasst. Er zielt auf den eigensinnigen, aber doch liebenswerten Charakter und das gedrungene Aussehen dieser Hunderasse ab. Kleine Chihuahua-Damen werden gern "Bella" genannt, denn sie sind selbstbewusst und lassen sich gern verwöhnen. Zu einem Cockerspaniel-Rüden passt "Sam" besonders gut. Diese Hunde sind verlässliche Freunde und Ruhepole, die das Herumtoben lieber anderen überlassen. Die Koseform dieses Namens - "Sammy" - erhalten hingegen häufig Dackel. Auch sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Treue aus, sie sind jedoch auch lebhaft und neugierig und neigen außerdem zu einem ausgeprägten Schutzinstinkt ihrem Menschen gegenüber.

Bildquelle: © Mikkel Bigandt - Fotolia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.welchername.de
WelcherName.de
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Pressekontakt
http://www.welchername.de
WelcherName.de
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de