Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 89
  Pressemitteilungen gesamt: 323.937
  Pressemitteilungen gelesen: 42.117.575x
31.08.2018 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Uwe Holler¹ | Pressemitteilung löschen

Arthrose bei großen Hunden

Die häufigsten Hundekrankheiten

Neben Allergien, Infektionskrankheiten und Parasiten gehört Arthrose zu den Hauptproblemen bei Hunden. Arthrose ist der Abbau des Gelenkknorpels, der den üblichen, altersgemäßen Grad überschreitet. Entweder handelt es sich dabei um primäre Arthrose (ohne vorherige Erkrankung des Knorpels und z.B. durch eine Stoffwechselveränderung) oder sekundäre Arthrose (Folgeerkrankung in einem bereits geschädigten Gelenk). Die Erkrankung selbst durchschreitet vier Entwicklungsphasen vom Früh- bis Spätstadium.

Die Enstehung von Arthrose

Arthrose entsteht durch schlechte Knorpelqualität oder falsche Belastung (zu viel oder zu wenig Bewegung), und tritt nicht zufällig auf. Deswegen lassen sich gerade in den ersten beiden Phasen viele Maßnahmen ergreifen, die Arthrose vermeiden, die Entwicklung verzögern, Symptome lindern oder Folgeerkrankungen verhindern können.

Dazu gehören etwa Wärme-Kälte-Behandlungen oder Massagen sowie homöopathische Mittel, die die Schmerzen des Hundes lindern. Eine abwechslungsreiche, frische Ernährung, die mit angemessenen Zutaten wie z.B. Olivenöl angereichert ist, sorgt dafür, dass der Körper des Hundes mit allen nötigen Nährstoffen versorgt ist.

Ein optimiertes Umfeld vom Treppenlaufen bis zur gesunden Fresshaltung ist ebenfalls von essentieller Wichtigkeit. Außerdem sollte natürlich ein Tierarzt aufgesucht werden.

Die richtige Wahl

Die Wahl des geeigneten Schlafplatzes kann darüber hinaus für schmerzfreien Schlaf und damit für eine ausgeruhte Verfassung sorgen: Die orthopädischen Hundebetten und Hundekissen der DoggyBed Manufaktur sind mit einem speziellen Viskoschaum ausgestattet. Dieser sogenannte "memory foam" passt sich der Körperform an und entlastet so Knochen, Muskeln und Gelenke.

Diese Materialeigenschaften werden bereits erfolgreich für Menschen (besonders bei Sportlern und im Alter) eingesetzt. Alle orthopädischen Visko-Modelle sind unter http://www.doggybed.de (https://www.doggybed.de) zu finden.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.doggybed.de
DoggyBed & CatBed
Schützenstr. 32-34 44534 Lünen

Pressekontakt
http://www.doggybed.de
DoggyBed & CatBed
Schützenstr. 32-34 44534 Lünen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de