Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 121
  Pressemitteilungen gesamt: 314.366
  Pressemitteilungen gelesen: 40.843.541x
11.01.2019 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Jürgen Rudolph¹ | Pressemitteilung löschen

Mit ofenfrischen Brötchen fein raus.

Eis und Schnee stellen in den Wintermonaten viele Autofahrer vor eine große Herausforderung.
Wer eine Garage oder einen Carport hat, ist fein raus. Alle anderen müssen im Winter zum Eiskratzer greifen, bevor sie ihr Auto starten. Wichtig zu beachten hierbei: Wer nur einen Teil der Scheibe vom Eis befreit hat und erwischt wird, muss ein Verwarnungsgeld bezahlen. Richtig teuer wird es, wenn man einen Unfall verursacht, weil die Sicht behindert war - wer zu faul zum Eiskratzen war, haftet in diesem Fall immer mit.
Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte also vor Fahrtantritt dafür gesorgt sein, dass die Scheiben, die Scheinwerfer und die Blinker korrekt von Schnee und Eis befreit wurden. Außerdem dürfen andere Verkehrsteilnehmer nicht durch herabfliegenden Schnee oder Eisplatten gefährdet werden.
Richtig unangenehm kann es werden, wenn man bei Schnee und Eis ohne Winterreifen in einen Unfall verwickelt wird. Auch wenn man nicht der Unfallverursacher ist, läuft man Gefahr, den Versicherungsschutz zu verlieren.
Wird aufgrund der falschen Bereifung der Verkehr behindert, muss mit einem ordentlichen Bußgeld rechnen.
Ist man dann endlich unterwegs, sollte unbedingt daran gedacht werden, dass nicht jeder Autofahrer sein Fahrzeug bei diesen Witterungsverhältnissen beherrscht. Bei Eis und Schnee verlängert sich der Bremsweg erheblich, daher sollte der übliche Sicherheitsabstand auf die doppelte oder gar dreifache Länge vergrößert werden.
Die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste stellen sich zuverlässig den widrigen Umständen und liefern auch bei Eis und Schnee ofenfrische Brötchen (http://www.morgengold.de/live/backfrisch) und Backwaren bis an die Haustür.
Die in dem Kundenportal der Morgengold Frühstücksdienste ausgesuchten Brötchen und Backwaren werden direkt in den Backstuben der jeweiligen Bäckerei-Betriebe backfrisch entgegengenommen und in den frühen Morgenstunden an ihre Bestimmungsorte gebracht.
Um die beste Qualität der Brötchen und Backwaren gewährleisten zu können, arbeitet der Frühstücksservice ausschließlich mit ausgesuchten Bäckerei-Betrieben zusammen.
Mit den gelieferten Brötchen und Backwaren der http://www.morgengold.de Frühstücksdienste ist jeder fein raus - Garagenbesitzer, Carport-Parker und die "Schlechtbereiften".

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.morgengold.de
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Hohenzollernstraße 24 70178 Stuttgart

Pressekontakt
http://www.nic-media.de
nic media GmbH
Neue Brücke 3 70192 Stuttgart

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de