Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 10
  Pressemitteilungen gesamt: 312.375
  Pressemitteilungen gelesen: 40.581.816x
11.02.2019 | Familie, Kinder & Zuhause | geschrieben von Jürgen Rudolph¹ | Pressemitteilung löschen

Zuerst frische Brötchen und danach zum Bett.

Der Reim "Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare" wird in Deutschland gelebt, wie in kaum einem anderen Land. Hier in Deutschland wird stark reglementiert und bürokratisiert, wie es anderswo seines Gleichen sucht.
Wir nehmen es eben genau. Und diese deutsche Gründlichkeit ist es auch, die uns das Leben mitunter schwerer macht, als es sein müsste.
Doch gibt es auch positive Seiten der deutschen Gründlichkeit. Hier funktioniert vieles ein bisschen reibungsloser als anderswo, funktioniert die Mechanik der Abläufe oft besser als etwa in südlichen Ländern, wo man mal Fünfe gerade sein lässt.
Die deutsche Gründlichkeit begegnet uns bereits kurz nach dem Aufstehen. Der Pflichtbewusste lässt trotz früher Uhrzeit niemals sein Bett ungemacht. Es muss bereits im Schlafzimmer alles tipp-top sein, wenn man das Haus verlässt. Gut gedacht, aber nicht bedacht: Ordnung darf natürlich sein, aber nicht immer sofort. Das Bett sollte am besten nicht direkt nach dem Aufstehen gemacht werden.
Jede Nacht muss das Bett rund einen halben Liter Flüssigkeit aufnehmen, der im Schlaf hauptsächlich
durch Schwitzen abgeben wird. Es ist wichtig, dass diese Feuchtigkeit am Tage wieder aus der Matratze und dem Bettzeug entweichen kann. Sonst finden Milben paradiesische Verhältnisse vor, um sich massenhaft zu vermehren.
Es sollte nach dem Aufstehen die Bettdecke ausgeschüttelt und am Fußende zurückgeschlagen werden. So bleibt der Bereich frei, auf dem normalerweise der Körperschwerpunkt liegt.
Danach erst einmal ins Bad und dann gemütlich an den Frühstückstisch. Dort warten bereits ofenfrische Brötchen (http://www.morgengold.de/live/backfrisch) für das leckere deutsche Frühstück.
Bestens organisiert liefert die Brötchen der Frühstücksservice der Morgengold Frühstücksdienste. An sieben Tagen in der Woche liefern die Morgengold Frühstücksdienst ofenfrische Brötchen und Backwaren direkt bis an die Haustür. Ausgesucht werden die gewünschten Brötchen und Backwaren in dem Kundenportal der http://www.morgengold.de Frühstücksdienste. Mit wenigen Klicks werden ebenso die Liefertage bestimmt.
Die Service-Fahrer der Morgengold Frühstücksdienste nehmen die bestellten Brötchen und Backwaren in den frühen Morgenstunden direkt in den Backstuben ausgesuchter Bäckereibetrieben entgegen und bringen sie auf dem schnellsten Weg an ihre Bestimmungsorte. Pünktlichkeit und Qualität haben bei dem Brötchenlieferservice höchste Priorität - ebenfalls eine hochgeachtete Priorität deutsche Tugend.
Nach dem Frühstück ist dann Zeit, das Bett final in seinen gewünschten Zustand zu bringen, um der Gründlichkeit Folge zu leisten.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.morgengold.de
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Hohenzollernstraße 24 70178 Stuttgart

Pressekontakt
http://www.nic-media.de
nic media GmbH
Neue Brücke 3 70192 Stuttgart

Weitere Meldungen in der Kategorie "Familie, Kinder & Zuhause"

| © devAS.de