Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 15
  Pressemitteilungen gesamt: 295.662
  Pressemitteilungen gelesen: 38.175.766x
05.09.2013 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Steven Michae Weston¹ | Pressemitteilung löschen

Warum ein gekaufter Doktortitel ehrbar ist

(NL/3029092737) Das California Church & University Institute bietet gegen eine festgelegte Spende die Verleihung des Doktortitels an. Hierbei handelt es sich um den Ehrendoktor (honoris causa, lat. für der Ehre wegen). Dieser kann in Deutschland geführt werden, da das CCU nach amerikanischem Gesetz befugt ist, den Ehrendoktor zu verleihen. Um rechtliche Probleme zu vermeiden, muss der Titel so präsentiert werden, dass es auf keinen Fall zu Verwechslungen mit einem echten, wissenschaftlich erworbenen akademischen Grad kommen kann. Die CCU verleiht nur Ehrentitel in Fachgebieten, die durch die Kirchenideologie abgedeckt sind Infos dazu auf http://title-town.eu

Der Ehrendoktor unterscheidet sich insofern von dem Doktortitel einer Wissenschaft, der durch eine Dissertation zustande gekommen ist, als das er von kirchlicher Seite verliehen werden kann, der wissenschaftliche Doktortitel jedoch ausschließlich seitens einer Universität. Das California Church & University Institute ist hingegen keine Universität, die man mit einer amerikanischen Elite-Uni wie Harvard, Yale oder Princeton vergleichen könnte, sondern nach eigener Satzung eine Non-Profit-Organisation, wie aus der eigenen Präsenz im Web unter http://title-town.eu hervorgeht. Da das Institute nach amerikanischem Recht offiziell befugt ist Ehrendoktortitel zu verleihen, genügt es den Richtlinien des Kultusministeriums der Bundesrepublik, um den Titel auch offiziell in Deutschland tragen zu dürfen. Doch mit dem Titel gehen auch moralische Verpflichtungen einher. So fordert das Institut von seinen Trägern "ihren Mitmenschen gegenüber ein engagiertes und couragiertes Vorbild [zu] sein" und ferner das eigene "Handeln von der Überzeugung einer Verantwortung (persönlich und moralisch) gegenüber [den] Mitmenschen leiten" zu lassen. Genügt man diesen Ansprüchen, so kann es durch die eigene Haltung und die eigene Vorbildfunktion durchaus ehrbar sein, den Doktortitel zu tragen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Blue Sun LLC
Emmerstr. 17 31860 Emmerthal

Pressekontakt
http://www.title-town.eu
Blue Sun LLC
Emmerstr. 17 31860 Emmerthal

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de