Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 131
  Pressemitteilungen gesamt: 279.201
  Pressemitteilungen gelesen: 35.777.772x
27.05.2011 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Michael Weber¹ | Pressemitteilung löschen

Am 28. Mai ist Weltspieltag

Der 28. Mai ist der Weltspieltag. An diesem Tag werden Teile der Bundesrepublik zu einem großen Spielplatz. In vielen Aktionen machen Aktivisten und Kinder darauf aufmerksam, dass es um die drei wesentliche Punkte Raum, Zeit und Bedingungen zum Spielen in Deutschland leider vielerorts schlecht bestellt ist. Das Online-Magazin Reich der Spiele fordert aus diesem Grund, Kindern mehr Möglichkeiten zum Spielen zu bieten.

Die Aktionen am Weltspieltag werden vom Bündnis Recht auf Spiel koordiniert, das beim Deutschen Kinderhilfswerk angesiedelt ist. Michael Weber, Herausgeber von http://www.reich-der-spiele.com und Mitglied im Bündnis Recht auf Spiel, erklärt: "Die UN-Kinderrechtskonvention ist in Deutschland an vielen Stellen praktisch unzureichend umgesetzt. Denn diese fordert in Artikel 31, dass Kinder das Recht auf Ruhe und Freizeit, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben haben. Es fehlt aber vielerorts ausreichend kindgerechter Platz zum Spielen. Ebenso ist der Alltag so straff durchorganisiert, dass kaum Zeit dafür bleibt. Der 28. Mai ist daher ein Termin, der auch eine Mahnung enthält: Die Gesellschaft ist aufgefordert, Kindern Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen sie sich auch spielerisch entwickeln können."

Das Online-Magazin Reich der Spiele unterstützt das Anliegen des Weltspieltages und des Bündnis Recht auf Spiel. "Nicht nur an diesem Tag sehen wir unsere Arbeit offener als nur darin, über Brettspiele zu berichten", so Weber. Er ergänzt: "Unser Schwerpunkt liegt zwar auf diesem Bereich des Spielens. Aber wir fordern unsere Leser auch immer wieder zum Blick über den Tellerrand und sehen nicht nur für Kinder in der Beschäftigung mit Brettspielen einen wichtigen gesellschaftlichen Faktor. Wer spielt - in welcher Form auch immer - entwickelt sich stets weiter. Spielen ist also kein Kinderkram, sondern ein zentraler Punkt des menschlichen Handelns."

Die Koordinierung der vielen Aktionen am 28. Mai 2011 übernimmt das Bündnis Recht auf Spiel. Auf http://www.recht-auf-spiel.de ist eine Übersichtskarte über alle Aktionen zu finden, die zum Weltspieltag stattfinden. Dort sind ebenfalls weitere Details zum Anliegen des Bündnis Recht auf Spiel nachzulesen.

Neben Kritiken und Meinungen zu Brettspielen bietet Reich der Spiele viele Interviews, Artikel, regelmäßige Blogs und Gewinnspiele an. Besonders bei den Kinderspielen bietet das Online-Magazin eine Fülle von Informationen, die man auf anderen Seiten so nicht findet.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.reich-der-spiele.com
Reich der Spiele
Mittelstr. 13 31535 Neustadt

Pressekontakt
http://www.reich-der-spiele.com
Reich der Spiele
Mittelstr. 13 31535 Neustadt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de