Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 127
  Pressemitteilungen gesamt: 277.038
  Pressemitteilungen gelesen: 35.470.399x
15.11.2017 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Michael Milschewski¹ | Pressemitteilung löschen

Schimmel vom Maler fachgerecht beseitigen lassen

BADEN-BADEN. Oft entsteht Schimmel (http://www.maler-milschewski.de/category/schimmel/) in den Ecken, weil hier mehrere Bauelemente aufeinandertreffen. Wenn es dazu noch eine Leckage gibt, an der permanent warme Luft nach außen dringt, gleichzeitig an derselben Stelle kalte Luft nach innen, können sogenannte Wärmebrücken den Schimmelbefall begünstigen. Solche Schimmelursachen (http://www.maler-milschewski.de/schimmel-vom-maler-fachgerecht-beseitigen-lassen/) eindeutig erkennen, das kann nur der Fachmann. "Frischen Schimmelbefall zu beseitigen, ist oft nicht das Problem, sondern sein Wiederauftreten zu vermeiden", weiß der erfahrene Malermeister Michael Milschewski aus Baden-Baden. Auch bauliche Ursachen können Schimmel begünstigen, wenn an einer Stelle mehr oder anders gedämmt wurde. Wenn der Leittragende langfristig Ruhe haben will, muss er manchmal auch bauliche Maßnahmen ergreifen.

Alten Schimmel fachgerecht beseitigen, neuen Befall vermeiden - Maler aus Baden-Baden hilft

Bei einem älteren Befall sind die Schimmelpilze in der Regel bereits in Anstriche, Tapeten - manchmal sogar in die vorhandene Putzstruktur eingedrungen. Dann ist ein Fachmann gefragt, und die befallenen Materialien müssen lückenlos entfernt werden. "Wir arbeiten sorgfältig und fangen erst an, wenn wir den Schimmel genau begutachtet haben. Dazu setzen wir verschiedene spezielle Messgeräte ein", erläutert Malermeister (http://www.maler-milschewski.de/) Michael Milschewski aus Baden-Baden sein Vorgehen. Wichtig ist zum Beispiel auch, die befallenen Tapeten erst anzufeuchten oder einzukleistern, denn dann ist der Schimmel gebunden und kann vollständig entfernt werden. Wenn es um neuralgisch feuchte Stellen geht wie zum Beispiel in Bädern, sollten die Betroffenen nach jedem Duschen das Kondenswasser aufwischen. Zusätzlich hilft Kalk: Kalkputz, aber auch Kalk-Mineral-Farbanstriche.

Wiederholter Schimmel im Bad, das heißt: Auf Tapete verzichten

Eine andere einfache Regel lautet, dass man überall dort, wo Schimmel unter der Tapete entstanden ist, besser in Zukunft auf Tapete verzichtet. Gerade diese können einen sehr guten Nährboden für jeden Schimmel sein. Viele Betroffene können nachdem der Schimmel beseitigt wurde, durch ihr Verhalten den erneuten Befall durch Schimmel vermeiden - vorausgesetzt die Zusammenhänge werden erkannt. Dabei hilft Malermeister Milschewski zuverlässig und nachhaltig.

Bildquelle: © yotrakbutda – Fotolia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.maler-milschewski.de/
Malermeister Michael Milschewski
Geroldsauerstr. 118 76534 Baden-Baden / Geroldsau

Pressekontakt
http://www.maler-milschewski.de/
Malermeister Michael Milschewski
Geroldsauerstr. 118 76534 Baden-Baden / Geroldsau

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de