Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 281.463
  Pressemitteilungen gelesen: 36.205.820x
27.12.2017 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Alexander Görbing¹ | Pressemitteilung löschen

2467 Kilometer - Eine Reise bis ins Schwarze Meer

München, 27. Dezember 2017. Die Zahlen klingen immer noch unglaublich: 2.467 Kilometer alleine auf einem Stand-Up-Paddle-Board (SUP), eine 63-tägige Reise von München auf Isar und Donau bis ins Schwarze Meer, 360 Stunden auf dem SUP unterwegs und dabei knapp 600.000 Paddelschläge absolviert - und nach der Reise ein stattlicher Vollbart. Pascal Rösler (44) hat wahrhaftig große Strapazen auf sich genommen, um auf die weltweit steigende Verschmutzung des Wassers und der Flüsse aufmerksam zu machen. Mit seinem gemeinnützigen Verein "Pure Water for Generations e.V." sammelte er in diesem Jahr bereits Spenden in Höhe von mehr als 30.000 Euro für Fluss-Renaturierungs- und Wasser-Weiterbildungsprojekte ein.

Beeindruckender Dokumentarfilm-Reihe schildert die außergewöhnliche Reise

Ein zweiköpfiges Filmteam hat Pascal Rösler an 20 Tagen während seiner Reise bis ins Schwarze Meer begleitet. Dabei sind beeindruckende Bilder von Isar und Donau sowie von der umgebenden Natur entstanden. Zusätzlich kommen viele Menschen zu Wort, die der Münchener SUP-Paddler auf seiner Reise quer durch Europa kennengelernt hat. Das Ergebnis ist die achtteilige Dokumentarfilm-Reihe "2467km - Eine Reise bis ins Schwarze Meer", die zur Premiere am Stück gezeigt wird und die Zuschauer während einer knappen Stunde eine außergewöhnliche Tour miterleben lässt. Pascal Rösler schildert dabei seine ganz persönlichen Empfindungen und die Begegnungen, die ihn besonders bewegt haben. Wesentlicher Bestandteil der Dokumentarfilm-Reihe ist auch die Auseinandersetzung mit der Belastung für die Natur durch Industrialisierung, Ausbau der Flüsse und den immer präsenten Plastik-Müll.

Filmpremiere in München am 8. Februar 2018 im Mathäser Filmpalast

Verantwortlich für die beeindruckenden Bilder dieser einmaligen Reise sind Regisseur Anton Zabriskie und Kameramann Matthias Obermeier von VERY FILM. Die Premiere steigt am 8. Februar 2018 um 20.00 Uhr im Mathäser Filmpalast in München. Eröffnet wird die Filmpremiere mit Grußworten der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf. Anschließend diskutiert Pascal Rösler mit Prof. Dr. Andreas Fath (Professor an der Hochschule Furtwangen, Langstreckenschwimmer), Florian Jung (Windsurfprofi, Ozean Abenteurer), Bernhard Steidl (Unternehmer, Kajakfahrer, Wasser-Aktivist) und Merjin Tinga (Biologe, Surfer, Visual Artist) über ihre jeweiligen Naturschutz-Aktivitäten rund um das Thema Wasser.

Die ersten Bilder des Films gibt es unter: https://vimeo.com/purewaterforgenerations/2467kmteaser

Der Trailer wird ab Mitte Januar 2018 unter https://vimeo.com/purewaterforgenerations online abrufbar sein.

Tickets für den Film gibt es ab sofort unter http://www.pwfg.blue.

Unterstützt wird das Filmprojekt von ARRI Media, Golding Capital Partners, Patagonia, UFO Filmgerät, Fanatic, Ark Capital, Heussen, Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, VERYFILM, Gössl, styleGREEN, McDermott Will & Emery, Transline, Garmin, P3 Creation Group und P&T.

Es gibt die Möglichkeit mit Pascal Rösler, dem Filmteam und den Wasser-Aktivisten vor der Premiere Interviews zu führen. Bitte nehmen Sie hierzu mitPure Water for Generations e.V. Kontakt auf.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:
http://www.pure-water-for-generations.com
http://www.sup-muenchen-schwarzesmeer.de
http://www.facebook.com/pwfgmunich/
http://www.instagram.com/pure.water.for.generations.e.v/

Das Filmplakat und die Einladung können Sie hier herunterladen.

Kontakte:
Pascal Rösler(Vorstand Pure Water for Generations e.V.), pascal@pwfg.blue, +49 / (0)151 152 09 057
Christof Michl(Vorstand Pure Water for Generations e.V.), christof@pwfg.blue, +49 / (0)176 634 21 737

Bildquelle: (c) Winfried Feder

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.pure-water-for-generations.com
Klartext PR
Jesuitengasse 2 2 86152 Augsburg

Pressekontakt
http://www.pure-water-for-generations.com
Klartext PR
Jesuitengasse 2 2 86152 Augsburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de