Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 116
  Pressemitteilungen gesamt: 293.581
  Pressemitteilungen gelesen: 37.900.659x
11.01.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Thomas Salzmann¹ | Pressemitteilung löschen

Innovative Nachfolgekonzepte mit Thomas Salzmann

Generationswechsel im Unternehmen - nicht immer ist dieses Thema in deutschen Unternehmen positiv besetzt. Thomas Salzmann (http://www.nachfolge-im-betrieb.de), Unternehmensberater und Gründer der Everto Consulting GmbH, berichtet aus seiner langjährigen Erfahrung in der Begleitung von Senior-Chefs auf der Suche nach einer geeigneten betrieblichen Nachfolgeregelung: "Für zunehmend mehr Chefs ist die Betriebsnachfolge zu einer unbekannten Größe und einem Risiko geworden." Diese Erfahrung stützt auch eine Analyse des Deutschen Industrie- und Handelskammertags: Auch die Kammer spricht von einer bundesweit wachsenden Herausforderung.

Deutlich mehr Senior-Chefs auf der Suche nach einem Nachfolger

Die demographische Entwicklung ist an vielen Unternehmensspitzen angekommen. Die Zahl der Senior-Unternehmer, die die IHKs um Hilfe bei der Suche nach einem Nachfolger gebeten haben, ist der Statistik zufolge von 2015 auf 2016 um ganze neun Prozent gestiegen. Betrachtet man die Zahlen von vor fünf Jahren, ist es sogar ein Anstieg um 60 Prozent. Auf der anderen Seite gibt es auch mehr Interessenten, die sich eine Firmenübernahme auch im Rahmen einer Nachfolgeregelung vorstellen können. Allerdings ist die Zahl der Chefs, die Nachfolger suchen, höher als die potentieller Nachfolger, die sich anbieten. Was also können Senior-Chefs tun, um ihr Unternehmen auch nach ihrem Ausscheiden weiter auf einer stabilen und zukunftsfähigen Grundlage zu wissen?

"Betriebliche Nachfolge braucht klare Ziele und eine gute Strategie", ist Thomas Salzmann (http://www.nachfolge-im-betrieb.de/blog/) sicher

Thomas Salzmann (http://www.nachfolge-im-betrieb.de/blog/2017/12/18/innovative-nachfolgekonzepte-mit-thomas-salzmann/) und sein zertifiziertes Berater-Team von Everto Consulting setzen auf innovative Konzepte zur Personal- und Nachfolgeplanung. "Am Anfang unserer Beratung steht eine Bestandsaufnahme. Dabei geht es vor allem um die Wünsche des Unternehmers selbst. Welche Nachfolgeregelung stellt er sich vor? Gibt es Personen in der Familie oder im Betrieb, die für eine Nachfolge in Frage kommen? Haben Sie als Senior-Chef schon einen Mitarbeiter im Blick oder erwägen Sie eine Lösung über externe Interessenten? Habe Sie schon über einen Verkauf nachgedacht?", schildert der Fachmann. Wichtig dabei ist nach Einschätzung von Thomas Salzmann, dass es bei der Nachfolgeregelung keine Lösung von der Stange gibt. Vielmehr geht es um einen individuellen Prozess, der dann zum Erfolg führen kann, wenn er strategisch geplant und durchdacht abläuft. Thomas Salzmann rät: "Je früher es eine Nachfolgestrategie gibt, umso langfristiger und geplanter kann der Prozess ablaufen. Das zeigt uns die Erfahrung."

Bildquelle: © crtreasures – Fotolia

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.nachfolge-im-betrieb.de
everto consulting GmbH
Baumwall 7 20459 Hamburg

Pressekontakt
http://www.nachfolge-im-betrieb.de
everto consulting GmbH
Baumwall 7 20459 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de