Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 10
  Pressemitteilungen gesamt: 291.755
  Pressemitteilungen gelesen: 37.649.554x
08.02.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Ulrike Braungardt¹ | Pressemitteilung löschen

Gefahrenzone Karneval

Hannover, 08.02.2018: Die Vorfreude auf das große Finale der fünften Jahreszeit ist bereits groß. Allerdings überleben gerade elektronische Geräte wie Smartphones oder Kameras die "jecke" Zeit oft nicht unbeschadet. Mit diesen Tipps schützen Sie Ihre wertvolle Technik.

Bunte Kostüme, ausgelassene Stimmung und farbenfrohe Umzüge - viele Jecken fiebern dem Höhepunkt der Karnevals- und Faschingssaison entgegen. Neben einem möglichst kreativen Outfit und guten Freunden als Begleitung sind Handy und Kamera mittlerweile fester Bestandteil der Karnevalsausstattung. Zum einen will man Umzüge, Kostüme und die anschließenden Partys natürlich auf Bildern festhalten. Zum anderen sorgen extra konzipierte Karnevals-Apps dafür, dass man nicht den Überblick verliert oder Neuigkeiten verpasst.

Die Digitalisierung hält also auch im Karneval Einzug - ist allerdings Fluch und Segen zugleich. Denn Großveranstaltungen mit vielen Menschen, Alkohol und elektronische Geräte sind in der Regel keine gute Kombination, wie Konrad Lehmann, Vorstandsmitglied beim Hannoveraner Spezialversicherer Wertgarantie, weiß: "Für Smartphones und Kameras sind Großveranstaltungen immer eine besondere Herausforderung. Gerade im Gedränge kann einem das Gerät schnell aus der Hand rutschen, während man beispielsweise den Rosenmontagsumzug filmt. Ungünstig auf dem Asphalt gelandet, ist dann das Display kaputt. Zudem nimmt natürlich auch die Gefahr von Wasserschäden durch Getränke ebenso zu wie das Diebstahlrisiko."

Am besten und sichersten für das elektronische Equipment wäre es daher natürlich, wenn man sein Gerät zu Hause lässt, doch das ist für die meisten im digitalen Zeitalter wohl keine Option. Wer am nächsten Morgen also keine bösen Überraschungen erleben will, sollte trotz ausgelassener Stimmung ein paar Regeln befolgen: "Schon bei der Kostümwahl ist es sinnvoll, an einen sicheren Platz für die Kamera oder das Smartphone zu denken", rät Versicherungsexperte Konrad Lehmann. Denn direkt am Körper haben Langfinger auch im dichten Gedränge weniger Möglichkeiten, zuzugreifen, als beispielsweise in einer Handtasche. Wer nicht auf die Handtasche verzichten möchte, sollte darauf achten, diese nah am Körper zu tragen und stets geschlossen zu halten.

"Außerdem sollte man sein Smartphone natürlich nicht unbeaufsichtigt irgendwo liegen lassen - zum einen steigt damit die Gefahr, dass ein umgekipptes Getränk Schaden anrichtet. Zum anderen reicht schon eine unachtsame Sekunde und jemand schnappt sich das Gerät, ohne dass man in der Menschenmenge überhaupt eine Chance hat, den Dieb zu identifizieren", führt Konrad Lehmann weiter aus. Zudem sollte wohl überlegt sein, wem man die Kamera oder das Smartphone für ein Erinnerungsfoto in die Hand drückt. Im Karnevalsgetümmel und hinter einer Maskerade verborgen ist der Dieb schnell mit dem mobilen Begleiter verschwunden und hat somit leichtes Spiel.

Wer ein besonders teures Gerät mit zu den Umzügen nehmen will, kann sich natürlich auch überlegen, eine Versicherung abzuschließen. Bei Wertgarantie kann eine Handyversicherung beispielsweise noch bis zu einem Jahr nach Kauf des Gerätes abgeschlossen werden. Bei Kameras gibt es keine Fristen - diese können auch noch mehrere Jahre nach Kauf versichert werden. Mit dem zusätzlichen Diebstahlschutz bietet Wertgarantie zudem die Möglichkeit, Smartphone und Kamera auch gegen Langfinger zu versichern.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.wertgarantie-group.com
WERTGARANTIE Management GmbH
Breite Straße 8 30159 Hannover

Pressekontakt
http://www.wertgarantie-group.com
WERTGARANTIE Management GmbH
Breite Straße 8 30159 Hannover

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de