Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 68
  Pressemitteilungen gesamt: 307.697
  Pressemitteilungen gelesen: 39.875.595x
09.03.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Frau Nadine Otto¹ | Pressemitteilung löschen

Gebranntes Kind verlässt das Feuer - ein eindringlicher Roman über Kindheitstraumata und Selbstfindung

Kinder sind oft die wahren Opfer von Dingen, die in der Familie geschehen. So ist es auch bei Susanna der Fall. In den 1960er Jahren wird durch die Staaträson das Schweigen eines Familienvaters erwirkt. Die jüngste Tochter Susanne leidet als Dreijährige in besonderem Maße unter dem physisch anwesenden, aber nicht mehr erreichbaren Vater. "Gebranntes Kind verlässt das Feuer" erzählt ihren emotionalen Kampf ums Überleben, der ihr auch eine Psychotherapie der besonderen Art beschert. Die Zusammenarbeit mit einem Psychoanalytiker steuert und beeinflusst sie in subtiler Weise über mehrere Jahre, allerdings scheint die Zusammenarbeit vorerst zu scheitern. Der Therapeut und Susanne setzen ihre Arbeitsbeziehung jedoch fort und kommen sich auch privat näher.



Nach wenigen Wochen endet die Beziehung in "Gebranntes Kind verlässt das Feuer" von Charlotte Dorothea Karr. Susanne kann sich jedoch seelisch nicht von dieser Beziehung trennen. Sie träumt Jahre nach ihrer Eheschließung und der Geburt ihrer Kinder noch von ihrem Therapeuten. Diese Träume enden erst, nachdem sie eine Erklärung für diese seltsame Verbindung findet. Die Heldin wird zudem mit den Kernaussagen der christlichen Lehre konfrontiert. Nach und nach entwickelt die Protagonist einen inneren Frieden mit sich selbst und ihrer Vergangenheit. Charlotte Dorothea Karr berührt ihre Leser und regt sie mit einem intensiven Werk zum Nachdenken an.



"Gebranntes Kind verlässt das Feuer" von Charlotte Dorothea Karr ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-1181-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: http://www.tredition.de

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de