Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 302.545
  Pressemitteilungen gelesen: 39.131.074x
07.05.2018 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Frau Nadine Otto¹ | Pressemitteilung löschen

Karl Marx kannte Oswalt Kolle nicht - Entwicklungsroman aus den bewegten 60ern

Der Protagonist des vorliegenden Romans aus der Zeit der wilden und bewegten 1960er Jahre ist ein junger Mann, der sich im Verlauf der Handlung mittels psychologischer Hilfe aus einem Strudel an Projektionen und kindheitsbedingten Irrtümern im zwischenmenschlichen Bereich befreien muss. Die Entwicklung des Mannes wird anhand persönlicher und politischer Wegstrecken der 68er Zeit und darüber hinaus gezeigt. Sein sehnlichster Wunsch ist eine erfüllte Liebesbeziehung, doch wird er sich diesen Traum erfüllen können?



Die Leser erhalten mit "Karl Marx kannte Oswalt Kolle nicht" von Hans Marder nicht nur einen Roman, der einige Stunden voller Lesespaß verspricht, sondern es werden ihnen auch eine Vielzahl an historischen Fakten vermittelt, die Geschichtsbücher eher nicht beinhalten, wie z.B. welche Familie die erste deutsche Fernseh-Familie war und wie viele Jobs es zur damaligen Zeit in der Landwirtschaft gab. Es ist eine fiktive Geschichte, die sich jedoch vor einem sehr realen Hintergrund abspielt und damit vor allem Fans von historischen Romanen aus der nicht allzu weit entfernten Vergangenheit ansprechen wird.



"Karl Marx kannte Oswalt Kolle nicht" von Hans Marder ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6229-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de